Lust auf mehr?

 

Bald dränge ich Euch wieder meinen Ansichten und Einsichten auf. 500 Seiten liegen in der Schublade – klingt schräg im digitalen Zeitalter.

Bis bald!

Die Präastronautik-Mumie

Die Schweiz nominiert Jodeln, Luxemburg seine Steuersparmodelle als Welterbe. Fahrverbote für Steuerbetrüger? Gute Idee, dann wären Deutschlands Straßen wie ausgestorben.

Deutschdümmelei: Die Mesalliance zwischen der Präastronautik-Mumie Angela Merkel und dem Ghostwriter-Profiteur Sigmar Gabriel.

Der strebsame Deutsche: Tretmühlenseppler oder Arbeitsknecht?

Deutscher Arbeitsknecht

Deutscher Arbeitsknecht

Afrikanisches Sprichwort: Ihr habt die Uhr, wir haben die Zeit!

Merke: Müßiggang ist für unsere geistige Stabilität von essentieller Bedeutung.

EU-Hilfsgelder für Griechenland? Kein Cent, solange deren Steuerhinterziehungsverbrechergesindel nicht zur Rechenschaft gezogen wird. Saubande.

Nicht wenige Menschen definieren sich über das, was sie haben und nicht über das, was sie sind.

Anderes Wort für Italien? Romanien.

Die Länder-Innenminister: Hitlers „Mein Kampf“ soll verboten werden. Richtisch! Nur, diese verschrobene Scheiße findet sich auf jedem dritten Antik- und Trödelmarkt ab 100 Euro aufwärts für doofe Käufer.

Irgendein Wintermeyer, Axel (CDU) faselt etwas von „Antiamerikanismus“ ob der berechtigten Kritik an der NSA-Abhörpraxis. Kümmere dich um den Hans-Jürgen Irmer, den Homosexuellenfreund.

1. November 2014: Sehr geehrte Damen und Herren des DFB. Zum 13666ten Todestag der Elisabeth Käsemann (ermordet durch die argentinische Militärjunta) mein herzliches Beileid. Alles hat seine Zeit. Es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille, eine Zeit der Schmerzen, der Trauer, eine Zeit der dankbaren Erinnerung…und eine furchtbare Zeit der Untätigkeit.

Günter Grass hat vorgeschlagen, Flüchtlinge und Asylbewerber bei Deutschen einzuquartieren. Der geläuterte SS-Mann.

Den Text- Schwof „You’re my heart, you’re my soul“ hat Dieter B. „in einer halben Minute hingekliert. Popowischen dauert länger!“ Erinnert an Flatulenzen. Guter Vergleich. Bischöflicher Stuhl? Scheiße!

Humoriger Filou

Kraft meines Erbgutes haben mir die satanischen Engel vorerst den Zutritt in ihr düsteres Inferno verwehrt. Deshalb diese nicht eingeplante Schaffenspause! Das Menschengezücht muss bis auf unbestimmte Zeit mein umstandsorientiertes Denken mit Demut,  Zuversicht und Anstand ertragen.

„Wanderprediger“ zwischen den Systemen, der Gauck. War er in der DDR etwa ein Widerständler oder ein Arrangeur? LG Rostock: „Ein durch die Staatssicherheit Begünstigter“. Gelesen in der FNP (Frankfurter Neuen Presse) am 06. 11. 2014.

Vorsicht Satire! Rechte (!) Parteien, wer wohl, propagieren die Germanisierung des deutschen Landes. Denn, eine gemischtrassige Bevölkerung sei eine Gefahr [.. ] für das ganze Reich, da von dieser die „blutliche Vermischung als solche und das schlimme Vorbild der Rassenmischung ausgehe.“ Einen deutschen Gruß auch an einen selbsternannten Rechtspopelisten. Der Nasenbohrer aus Berlin.

An alle Hitleristen! Adi war das Produkt einer engmaschigen Inzucht. Somit kein reinrassiger Vertreter der „nordischen Rasse““. Sein Großvater väterlicherseits war gleichzeitig sein Urgroßvater mütterlicherseits.

40- 50 Tausend vornehmlich ältere Menschen sterben jährlich in Kliniken durch multiresistente Keime. Eine durchaus effektive Entlastung deutscher Rentenkassen.

Kriechtiergattung? Echsen! Nee, die Masse „Blöd“, die Deutschen auf der Gehorsamsspur.

Der idealisierte Herz -Jesu, der Leidende. Mir ist er im Traum erschienen als humoriger Filou.

Jesus

Alexander Dobrindt (CSU!): Dem Mautkasper aus Bayern (!) hilft auch keine Anabolikaspritze, geschweige denn ein Nahrungsergänzungsmittel.

Hungersnöte in Afrika und anderswo? Eine natürliche, von Gott gewollte Selektion. Makaber, aber wahr. Saddam Hussein war das kleinere Übel, ihr Globalmacht-Utopisten.

Gary Oldman (wer ist das?): „Ich denke, dass politische Korrektheit Mist ist“. Das ist doch gerade das Problem. Rülps.

 

Tierpfleger im Zoo-TV sollte man an deren Schutzbefohlene verfüttern. Seichte Unterhaltung.

Handwerkskunst in Uruguay hat eine lange Tradition. Der Uruguay-Trainer zur Beißattacke eines gewissen Luis Suarez: „Es geht um die WM, nicht um die Moral.“ Was heißt „ Blatter“ auf uruguayisch?

Zähne

Fußhebelstrampler Jan Ulrich

Hillary Clinton lobt in ihrem Buch die Angela für, ich zitiere, „Ehrlichkeit“ und Führungsstärke in der Eurokrise. Da muss ich die Hillary korrigieren. Nicht „Eurokrise“ sondern Bankenkrise. Ich engagiere mir auch eine Praktikantin.

Fußhebelstrampler Ulrich hat kein Suchtproblem, die Erika aus Steinbach, langjährige (!) Präsidentin des BdV und Brieffreundin des Autors, sah ihre Arbeit für die Vertriebenen als „lohnende Aufgabe“ (was haste verdient, Erika?) und die Familie Albrecht, Abkömmlinge eines Tante-Emma-Ladens, schätzt den Schaden, angeblich verursacht durch einen Düsseldorfer Kunstberater auf, laut Presse, 20-30 Millionen Euro…, ist jetzt Pleite und fällt der Sozialhilfe zur Last. Mein aufrichtiges Beileid. Ach, hätte ich fast vergessen. Wer oder was ist Dobrindt? leckts mi…äääh Alexander. Wie groß ist der Alexander? Oder ist er nur ein Wegelagerer, der Mautler? www.guttempler.de

„Führungsmacht“ USA ist schon okay. Allemal besser, als wenn, ich habe so meine Probleme mit der Laut-,Wort- und Satzformenlehre, die Chinesen ihre 200 Millionen Wanderarbeiter gen Westen in Marsch setzen. Da brauchste keine Panzer.

Mesut Özil sollte es einmal in der Frauenfußball-Bundesliga versuchen. Dort erfährt er die nötige Härte.

Am Bundestag vorbei gestattete der Adenauer den Amerikanern die Ausspähung Deutschlands? Fortlaufende Überwachung von 83 Millionen Unschuldiger Bundesbürger „dank“ einer untätigen Bundesregierung. Deren Mitglieder haben einen Eid geschworen. Oder waren deren Lippenbekenntnisse nur der Beleg für eine „geistige“ Deformation namens Devotismus? Starke Männer braucht das Land. Die Merkel und deren komatöse Vasallenauguste erinnern an wahrnehmungsgestörte Schlaftabletten. Meineidige.

Helmut Schmidt demnächst als Gaststar in der US-Mysteryserie „Ghost Whisperer“ – Stimmen aus dem Jenseits? Oder in „Goodbye Deutschland“?

Lewis Hamilton über Nico Rosberg: „Er ist deutsch-finnisch­monegassisch oder so etwas“. Der Nico ist Deutscher, du Schwätzer. Schließlich zahlt er auch in Deutschland brav seine Steuern.

Feminismus? Weibisches Verhalten deutscher Politiker gegenüber den ausspähenden „Freunden“ aus Übersee. Beschämend, die Eierstockler.

Andererseits wurde doch bereits 2010 (oder 1984?) eine deutsch­amerikanische Arbeitsgruppe zur gemeinsamen/gegenseitigen Cyberkriminalität eingesetzt.

Angela Merkel : Alles drin, was Langeweile/Unzulänglichkeit aus­macht. So wirst du Kanzlerin: Voraussetzung sind Eigenschaften wie Leistungsbereitschaft, soziale Kompetenz, geistige und körperliche Fitness, Teamfähigkeit, Zivilcourage. Oder du wirst bei gleicher Qualifikation Bundespolizist.

 

Das Sepple

Das Coming-out des Schwimm-Olympiasiegers Ian Thorpe (AUS), schwul zu sein, geht mir am Arsch vorbei. „Und das ist auch gut so“. Seppl Blatter gibt Brasilien für die Ausrichtung der Fussball-WM die Note 9,25 auf einer Skala von 1 bis 10. Geht mir auch am Arsch vorbei. Bei der Fußball-WM 2018 in Russland möchte das Sepple noch mehr gegen Diskriminierung kämpfen. Darauf freuen sich heute schon die russischen Homophoben. Heulsusennation Brasilien! Das kommt davon, wenn man zu viel betet und vergisst, die Beine zu sortieren. Fußball ein Teil der deutschen Identität? Das betrifft aber auch die Schäferhunde- und Dackelzucht. Der Dackeltanz der deutschen Fußball-Nationalmannschaft um den goldenen WM-Pokal im Maracana-Stadion/Rio de Janeiro erinnert an den „Tanz ums goldene Kalb“. Poldi ist kein Weltmeister, allenfalls im Feiern.

Oberschicht? Elite? Bessere Kreise? Die Französische Revolution hat ganze Arbeit geleistet. Vertraue keiner sogenannten „Autorität“. Nutze deine eigene! „Weltmacht“ USA = Verfolgungswahn. Da brauchste auch eine Revolution. Ein Umdenken in den Köpfen der krankhaften Angsthasen.

Die Kanzlerin hat nicht die Absicht, zurückzutreten. Das ist die schlimmste aller Drohungen der Stylistin massenpsychologischer Rhetorik. Pudelfrisur, Pulsfrequenz nahe der Nachweisgrenze, mieser Modegeschmack en vogue.

Die Grundrechte des US-Bürgers: Fast unmittelbar nach dem Inkrafttreten der Verfassung 1787 wurden die zehn ersten Ergänzungsbestimmungen, die sogenannte „Bill of Rights“ der Ver­fassung angefügt. Aus dem Bestreben heraus, das Aufkommen einer Diktatur von vornherein unmöglich zu machen, wurden die Grundrechte des_amerikanischen Bürgers in einer Weise festgelegt, dass kein nachträgliches Gesetz sie aufheben oder beeinträchtigen konnte. Die NSA benötigt kein Gesetz! Am Schluss einer jeden Strophe ihrer Nationalhymne singen die US-Amerikaner: Lang möge das Sternenbanner wehen über dem Lande der Freien.

Den Sozialismus in Deutschland zu etablieren, setzt die Abkehr kleinkarierter Denkweisen und eine geistige Revolutionierung des Volkes voraus. Geistig im Sinne von belebend, beseelt. Ihr Schnüffler.

Was die Spezies „Mensch“ betrifft, hat die Evolution voll in die Scheiße gegriffen. Ein unerklärliches Rätsel. Deshalb eine kleine Aufheiterung: Eine Kröte saß am Waldesrand und paffte vor sich hin, da kam der böse Sensenmann und sprach, nie wieder Nikotin.

Tote Kröte auf dem waldboden

Deutschland, Paradies der organisierten Kriminalität, äääh der Firmenkartelle. Saumagenbande!

 

Milieukonform, der Pälzer Saumagen

Auch so ein „Sonnenstichler“, der EUROSPORT-Reporter and sein Kommentatorgeblödel: „Zum richtigen Zeitpunkt am falschen Platz“.

Maxi Arland im Chiemgau. Was ich mir alles zumute. O-Ton: „Zum ersten Mal als ich vier Jahr‘ alt bin“. Bayerisch originär. Die Grammatik ist unter anderem die Lehre von den Satzformen oder wie?

Sie stimmen mir vorbehaltlos zu: Zu viele Idioten im öffentlich-rechtlichen Raum. Gewamperte Windbeutler.

„Solche Dinge passieren nicht absichtlich. So etwas geschieht versehentlich“. Aussage des Innenministers des indischen Bundesstaats Chhattisgarth über die vielen Vergewaltigungen in Indien. Natürlich wurde dieser Doofbartel falsch zitiert.

Auf welcher Lohnliste steht der EZBler Mario Draghi? Dem spendiere ich ein Zeckenhalsband ob seiner Niedrigzinspolitik. Wo bleibt der Sparerprotest, ihr Gestagenler? Und der Schäuble macht es sich in seinem Rollstühlchen bequem. Ohne Antrieb unisono.

Der Hollywood-Heini Michael Douglas, Spross einer Parfümerie-Dynastie, hält Berlin derzeit fur das Zentrum der Welt. Wenn das der Obama erfährt, Michael.

Kastanien in Pfälzer Saumagen sind Delikatessen nicht nur für Wildschweine…

Udo Lindenberg ist kein Spiegeltrinker…, auch wenn er sich so anhört.

Alle Macht geht vom Volke aus. Wieso nicht auch beim geplanten Freihandels-Verbrechen mit den USA?

Nichts in sich reinfressen, liebe Leut‘. Was raus muss, muss raus. Was ist das zweitwichtigste im Leben? Klopapier!

Der menschliche Erfindungsgeist: „Spitzensport“ ohne Ethik und Moral? Kein Problem, weil Milieu-konform. Oder Doping-verseucht.

„Neun von zehn verheirateten Kroaten würden sich lieber ein WM-Spiel im Fernsehen ansehen, als ihren ehelichen Pflichten nachzukommen. Tun sie doch eh nicht. Deutsche Männer, urlaubt in Kroatien.

Ich muss mich korrigieren. Nicht die zehntausend reichsten Menschen besitzen mehr als die drei Milliarden Ärmsten. Sondern die 85 Reichsten, besitzen so viel wie die arme Hälfte der Weltbevölkerung (Quelle: Oxfam). Selber schuld.

Das Bundesinstitut für Risikovewertung: „Chlorhähnchen sind ungefährlich“. Diese Offenbarung trifft auch auf Tiefkühl-Brokkoli aus Belgien zu.

Poloch-Deckel

Heine Hochachtung gegenüber Christoph Lütgert, einem herausragenden investigativen Journalisten. Leider ein Einzelfall. Zu viele sind käuflich.

Betreutes Spielen. Tanzen ohne Partner. Feldenkrais meets Rotwein. 2222-Schritte-Selbstfindungsquerfeldein. Progressive Muskelentspannung sprich „Selbstbefriedigung“. Das wünsche ich den glücklosen FDP-Scheiterhaufengestalten. Scheiterhaufen? Haufen? Haufen!

Mammut: Ausgestorbene Elefantenart im Diluvium. Politiker: Neuzeitliche Säugetierart im Delirium. Mammute verfügten über einen sogenannten Poloch-Deckel. Kein Witz. FDP-Politiker hat Mutter Natur leider nicht mit der oralen Variante ausgestattet.

Dem Spieler Franca wurde im Oktober 2013 vom Trainer des Bundesligisten Hannover 96 geraten, sich ausleihen zu lassen. Es stellte sich u.a. heraus, dass Franca neun Zentimeter kleiner war, als ursprünglich angenommen. Das ist nur die halbe Unwahrheit. Die Schuhgröße des Spielers ist in Wirklichkeit drei Nummern größer als in dessen Bewerbungsschreiben vermerkt.

Mir tun die jungen Menschen leid, die in einer globalen Welt, geprägt durch Ausbeutung, Unterdrückung und Ausspähung „vegetieren“ müssen. Wir Alten halten es mit „Götz vonBerlichingen“.

Charles Darwin (1809-1882), Begründer der Lehre von der Herausbildung neuer Arten durch Auslese der geeignesten Formen, die er auf den Menschen und seine Abstammung auswertete. Welche Verbindung gibt es zu dem grünen Männchen, dem Cem Özdemir? Der „Darwinsche Höcker“. Nee, nicht die Brüste der Claudia Roth. Sondern die Spitze am Oberrand des menschlichen Ohres. Verstanden?

Letztendlich auch nur eine Margianalie: Manus manum lavat. Nicht zu verwechseln mit einer Großspende an die CDU im Zusammenhang mit strengeren CO2-Vorgaben für Autos in der EU.

In Saudi-Arabien demonstrierten am 26.0ktober 2013 Feministinnen gegen das Fahrverbot. Religions-„Gelehrte“ & konservative Kreise warnten vor einem Sittenverfall, sollte das Autofahren den Frauen erlaubt werden. Die Behörden wollten „mit Härte“, alternativ mit deutschen Panzern (!) gegen jeden vorgehen, der gegen „die Regeln verstößt“.

Karneval, Fassenacht und Fasching sollen in Deutschland zum immateriellen Weltkulturerbe werden. Begründung: „Die Fastnacht hat tiefe historische Wurzeln, die Regionen in Deutschland prägen“. Stimmt.

Götz von Berlichingen

Bundespräses Gauck darf ungestraft NPDler „Spinner“ nennen. Ich tituliere die Angela („Mit mir wird es keine Maut geben“) als „Lügnerin“, sollte die Maut des Herrn Dobrindt eingeführt werden.

Das Goethe-Institut (!) organisiert schon einmal einen Auftritt der Cindy aus Marzahn in New York, Obama schämt sich für die laschen Waffengesetze der USA und der Johann Wolfgang von Goethe denkt gerade an den „Götz von Berlichingen“.

Ich grüße die Petra. Melde dich doch einmal bei mir zum Caféhausbesuch rund um den Großen Feldberg im Taunus.

Den Niedrigzins-August Mario Draghi darf ich auch „Spinner“ nennen, obwohl ich kein Bundespräsident bin.

Edgar Leberkern (Eurosport) und Lenz Mielke (Sport 1), Reporter-Ga-Ga.

Widerlicher Höhlentourismus: Der „Höhlenforscher“ Johann Westhauser soll beim Einstieg in die Riesending-Schachthöhle bei Berchtesgaden ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten haben. Gudrun B. Pauly: „Der ist schon mit einem Schädel­-Hirn-Trauma eingestiegen“. Gudrun, das geht entschieden zu weit.

BK Angela Merkel wünscht Christian Wilhelm Walter Wulff alles Gute für seine Zukunft. Demnächst also der Christian im Dschungel-Camp, Familien im Brennpunkt, Bauer sucht Frau oder Gute Zeiten, schlechte Zeiten? Nöö. Christian als Restauranttester auf dem Münchener Oktoberfest.

Fußball-WM in Brasilien? Kein Thema für mich. Bin doch nicht blöde. Ich gehe auch nicht in den Zirkus, erspare mir unfähige Pfeifenheinis/TV-Reporter und den, lt. DIE GUILLOTINE, Mein-Eidgenossen aus der Schweiz.

Nichts gegen die NSA, denn mehr als 100.000 Verfolger, Erleger und Fänger von jagdbaren Tieren haben illegal „Wildkameras“ im deutschen Wald installiert. Noch nicht einmal unbeobachtet „Pissen“ darf man dort. Voyeurs- und Peepshowgesindel, die Totmacher!

Winston Churchill: „Auch dem Sozialismus wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends“. Winston, du alte Moderkröte, der menschenverachtende Kapitalismus verteilt den Reichtum ungleich. Kein Mensch müsste hungern! Selbst Maden und Würmer (ver)schmähen dich.

NATURLAND – anerkannt ökologischer Landbau. Das glaube ich tatsächlich. Guten Appetit. Danke,Christian Jentzsch (DIE BIO-ILLUSION, Massenware mit Öko-Siegel,D 2014). Wie viele BIO-Siegel gibt es in Deutschland? BIO aus China?

Selbstwertgestörte Notdürftige oder: Flora-Rassisten

Psychopathen? Politiker! Weshalb? Sie lügen, sie belügen sich selbst, sie gehen beständig Kompromisse ein, handeln entgegen ihrer Überzeugung, verbiegen sich. Wieso wird der Verfassungsschutz nicht aktiv, dessen Aufgabe es ist, Gefahren für den Staat abzuwenden?

Ich bin kein Schreibtischtäter: Deutschland hat keine personalisierte Respektsautorität vorzuweisen. Allenfalls geltungssüchtige, selbstwertgestörte Notdurftler.

Durchaus möglich, dass ich mich wiederhole, trotzdem: Wer ist der Redenschreiber von Angela Merkel? Er möge sich bitte outen. Auch wenn es durchaus sehr viel Überwindung kostet. Ich möchte bei ihm hospitieren (lat.).

Wieviel Menschen lebten bisher auf dem Planet Erde?

Burnout im Klassenzimmer? 35 Schulstunden pro Woche als Obergren­ze? Josef Kraus, Präsident des Lehrerverbandes : „Das ist Alarmis­mus,der hier betrieben wird, verbunden mit einer falschen Vorstell­ung von Kuschelpädagogik“.Josef, die Frage ist doch folgende: Welche Scheiße wird den Schülern im Klassenzimmer tagtäglich vermittelt? Und wer ist dafür verantwortlich? Lucius Annaeus Seneca (4 v. Chr. – 61 n. Chr.): In der Schule kommt man nicht dazu, das Notwendige zu lernen, weil zu viel Überflüssiges gelehrt wird.

70 Jahre D-Day: Ich danke allen US-Veteranen für ihren Einsatz gegen das verbrecherische Hitler-Deutschland und gedenke aufrichtig den gefallenen GIs. Ausspähen bedeutet aber Folter und Verfolgung gegenüber unschuldigen Menschen.

Die Menschheitsgeschichte: Eine einzige Tragikomödie.

Beruf ist im Regelfall keine Berufung, sondern lediglich Broterwerb. Ein eintöniges, ödes und stetes Gebundensein an tägliche Pflichten für Millionen Lohnknechte, rechtslose. Ameisengewirr.

Unkraut? Gibt es nicht, ihr Flora-Rassisten. Pestizid-Gesindel. Was sind denn urinierte Kirchen? Entschuldigung, unierte Kirchen.

Wohltäter der Müllverkoster? Die Initiatoren der Armenküchen.,. äääh, der „Tafeln“.

Was ist der Unterschied zwischen der katholischen und der evangelischen Kirche? In der evangelischen Kirche gab es weniger sexuellen Kindesmissbrauch.

Von wem ist dieses Zitat? Lachen tötet die Furcht. Und ohne Furcht kann es keinen Glauben geben.

Ich lache. Und glaube nicht. Und das ist auch gut so.

Widerlich, diese behäbigen Menschlein über 60 im Vorruhe- oder Ruhestand. Wie wäre es mit Un-Ruhestand? Nehmt euch ein Beispiel.

Bayerische Dreifaltigkeit? Schweinsbraten, Semmel- und Kartoffelknödel? Naa, bayerische Einfaltigkeit.

Die CDU-Altersteilzeitbeschäftigte Erika S.

Not ist die Mutter der Evolution. Deshalb neu im Angebot dank ständiger Nachfrage das Inkontinenz-Spannbetttuch von Bollicina (Bläschen) cretinismo (Blödsinn) zum Großhandels-Rabattpreis von nur 19,95 Euro für Parlamentarier fast aller Parteien.

Das Geheimdienstallianz-Mitglied der Five Eyes, Neuseeland, das Land am Hintern der Welt, hat mehr Schafe (!) als sonstwas. Wen belauschen die? Apropos „Hintern“ und nur so nebenbei: 1952 schloss Neuseeland mit Australien und den USA den AN(z)US-Pakt.

Die NSA gab es doch schon vor mehr als 200 Jahren, symbolisiert durch das „Auge“ über der Pyramide auf der US-1 Dollar-Note.

Eier von freilaufenden Hühnern? Kartoffeln von freilaufenden Bau­ern.

Mein Buchtipp: Kevin Dutton „Psychopathen“. „Was man von Heiligen, Anwälten und Serienmördern lernen kann“. Und von Politikern?

Ich bevorzuge Wilhelm Hauffs „Memoiren des Satans“.

Weltpolizist USA auf dem Rückzug. Wohl die Hosen voll? Peer Mei­nert (dpa) bewertete die Rede Barack Obamas vor der Militäraka­demie in West Point am 28.Mai 2014, ich zitiere, als „rhetorische Meisterleistung“. Es kommt dabei stets auf den Bildungsnotstand oder die Ignoranz des Betrachters an, Peer.

Es gibt aber auch positive Nachrichten: Der Planet Erde und seine unnachahmliche Artenvielfalt! Nunmehr aber auch eine schlechte Nachricht: Der Homoblöd ist so überflüssig wie der Giardia intestinalis.

Die CDU-Altersteilzeitbeschäftigte Erika Steinbach halt eine Koalition mit der AfD für möglich. Für die waren die National“So­zialisten“ auch „Linke“. Erinnerst du dich noch an unseren umfang­reichen Briefwechsel, Erika?

Ulrich Hoeneß hat am 02.Juni.2014 einen Erziehungsurlaub im Freizeitheim „Da bin i dahoam“ angetreten und arbeitet in der

Pferdemetzgerei. ALDI ist entgegen Gerüchten kein Abnehmer von deren Pferdefleisch-Ravioli. Da gibt‘s andere Bezugsquellen.

Der Juan Carl (ESPANA) wurde zurückgetreten. Jetzt darf er wieder auf die Großwildjagd…oder auf die Weiberpirsch.

Maike Kohl-Richter: „Ich war kein Groupie von Helmut“. Das hat auch niemand behauptet denn geglaubt, Maike. Aber durchaus inter­essant.

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt über Horst Seehofer: „Manchmal ist vielleicht zu viel Testosteron im Spiel“. Woher hat sie diese Erkenntnis? Wo trägt der Horst sein Testosteronpflaster, Gerda?

Die Passion Christi

Die US-Amerikaner glauben tatsächlich, sie lebten in einer Demo­kratie. Die Russen „ihrerseits“ wissen es besser.

Wladimir Putin mit nacktem Oberkörper auf einem Pferd hat schon Klasse. Angela Merkel auf einem Pferd…

Eine Zeitungsente: Nicht der Westen, sondern Obama rüstet in Osteuropa auf. Und: Obama zeigt dem Kreml die Grenzen auf. Putin fiel vor Schreck von Pferd.

Geheimdienste dienen nicht der Verbrechensbekämpfung, sondern dem Machterhalt einiger „Weniger“. Diese Logik begreifen allerdings nicht viele. So gesehen, gehöre ich zur „Wissenselite“.

25 Millionen „Arbeitslose“ in der EU. Was bedeutet das? Menschen ohne eine sinnvolle Beschäftigung. „Schaffen“ wir schleunigst Abhilfe. Bauen wir doch Autobahnen und rüsten auf. Lasst uns die Deut­schen als Vorbild nehmen.

Agnes Gonxha Bojaxhio alias „Mutter Teresa“: „Es ist etwas sehr Schönes, wenn man sieht, wie die Armen ihr Kreuz tragen. Wie die Passion Christi, ist ihr Leid ein großes Geschenk für die Welt“. Dafür sollst du alte Hexe auf ewig in der Hölle schmoren. Wie der Obama schon bemerkte, der Friedens-Nobelpreis wird heutzutage an jeden Phrasendrescher, auch an die Agnes, verlost.

Beim Beschneidungsritual der ultra-orthodoxen Juden: saugt der Mohel, der Beschneider, wie der Brauch es vorsieht, mit dem Mund das Blut von der Wunde ab. Das kommentiere ich nicht. Mehr als bizarr…

Legasthenie und Dyskalkulie zeigen sich oft schon früh. Vier bis fünf Prozent der Deutschen,erfreuen sich einer Lese-Rechtschreib­störung und fünf bis sechs Prozent verzweifeln beim Rechnen, die Klientel der AfD, der „Lichtgestalten“ Bernd Lucke und Hans-Olaf Henkel. Eher doch „Tran“ und „Funzel“.

Stand des „blauen Blutes“? Adel. Nee, besoffen. Nahe am Rinder­“Wahnsinn“, die Drehbuchdialogiker von saublöden Dokusoaps. Die Deutsche Bank ist derzeit in sechstausend (!) Rechtsstreitigkeiten verwickelt dank doofer Banker.

Je undurchsichtiger und ungeordneter die Zeiten sind,…desto sicherer eröffnen sich für verbrecherische „Tyrannen der Neu­zeit“ u.a. durch Machtkonzentration(en) die Möglichkeit, ausbeuterische, erpresserische und willkürliche Strukturen zu schaffen, …auch durch die Verhaltensträgheit der Massen. Ein normaler, immer wiederkehrender geschichtlicher Vorgang. Das Freihandelsabkommen TIPP ist somit der letzte Schritt hin zu einer despotischen Herrschaft der USA über Europa. Faschismus durch die Hintertür! So blöde können deutsche Politiker doch gar nicht sein. Wahrhaf­tig doch. Habt ihr nicht geschworen, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden? Staatsschutz, übernehmen sie.

Euthanasie auf Raten oder „Der Tag der offenen Stalltür“

Ein Politdepp im TV: „Wir sollten sicherstellen, dass alle Bevölkerungsgruppen im Parlament vertreten sind“. Ergo Leiharbeitsskla­ven Niedriglöhner, Arbeitsknechte, Arbeitslose,  Obdachlose.

Pflegenotstand in Deutschland? Pflege? Eher Euthanasie auf Raten.

59% der US-Amerikaner sind für die Todesstrafe und 20% der US­Spezies votieren für einen Tod in der Gaskammer. Erinnert irgend­wie an Ausschwitz-Birkenau. Grausame Mordethiker, die Christenmenschen und Genfoodobamas. Die Zyklon B-ler.

Die US-Verfassung verbietet, wie ihr wisst, eine „grausame Bestraf­ung“.

18. Mai 2014: Der bundesweite „Tag der offenen Stalltur“. Analog auch 2015. Männer, lasst die Hosen zu. Ihr erspart den Frauen so man­che Peinlichkeit.

Großfußhühner auf Papua-Neuguinea genießen keine Brutpflege und können nach dem Schlupf sofort fliegen. Einzigartig in der Vogelwelt. Demnächst irgendeine Geschichte über Vögel gefällig?

„Stell dich nicht so an. Frauen sind hier nur dazu da, um gevögelt zu werden“. Mit diesen Worten wurde Ariana Klay, eine von vermutlich 200.000-500.000 vergewaltigten US-Soldatinnen, an ihrem ers­ten Tag bei einer Elite-Einheit des US-Militärs von ihrem Vorge­setzten begrüßt…und von diesem wenige Wochen später mit einem Kollegen brutal vergewaltigt. Corps-Geist auf amerikanisch. Elite?

Am 19.Mai 1994 starb Jacqueline Kennedy. Deren Vorliebe für französische Mode fand begeisterte Nachahmerinnen bei den Amerikaner­innen…und Angela Merkel. Die von Jackie geprägte schlanke, ele­gante Silhouette, kombiniert mit Schuhen mit flachen Absätzen ging in die Geschichte ein. Der McDonald’s-Style.

Angela Merkel wünscht sich zu ihrem 60.Geburtstag am 17.Juli ei­nen wissenschaftlichen Vortrag. Sie kennt meine Telefonnummer! Zu ihrem 50sten Geburtstag vor zwanzig Jahren hatte der Hirnfor­scher (!) Wolf Singer gesprochen. Vergebliche Mühe.

Weshalb konnte ein New Yorker Taxifahrer monatelang Passagiere transportieren mit einer Hakenkreuzbinde an seinem Arm? Er wird sich gedacht haben, was ein englisches Prinzenfürzchen darf, kann ich schon lange. „Aus Rucksicht auf die liberalen Weicheier“ ver­zichtet der New Yorker zukünftig auf das uralte Ornament und Symbol (der Sonne), obwohl er sich als „Nationalsozialist“ bezeichnet. Der Einwanderer aus der Dominikanischen Republik.

Biologische Vielfalt in Zoos gleich biologische Vielfalt in Parlamenten. Lest diese Zeilen, damit Euer Geist beflügelt wird.

Mick Jagger, die Inge Meysel der Rockmusik.

Die schmallippige Hüftgold-Lupinie

Menschen, die lügen, sind einer Studie der Harvard Business School in Boston zufolge, ideenreicher. Dies fordere die Kreativität. Ergo: Ich bin ein Lügner. Politiker sind nicht kreativ.

Hans-Olaf Henkel (AfD)? Ich bevorzuge Darmkrebs im Endstadium.

Ein Weg zwischen Stress, Erschöpfung, Schwermut und Therapie, Depression, innerer Leere, Shopping-Exzessen, Blasenschwäche, Versorgungsängsten, Verlust des Gefühls für die eigene Persönlichkeit? Die schmallippige Hüftgold-Lupinie aus Mecklenburg-Vorpommern, eine Figur ohne eigene Leuchtkraft.

Andere Bezeichnung für Enddarmvereiterung? Politiker.

Der beste Freund von George W. Bush? Natürlich der Wladimir Schirinowski. Viel Spaß dabei. Ein Schirinowski fehlt dem Deutschen Bundestag, die Stimmungskanone.

Liebe Menschenkinder, ist euch bewusst, dass ich der erste Mensch von sieben Milliarden auf diesem wunderbaren Planeten bin, der ein Interview mit einem Scheidenpilz veröffentlicht hat?

Humor ist der Schwimmgürtel des Lebens (Wilhelm Raabe, 1831-1910). Hätte ich nicht besser formulieren können.

Ausgeprägter Humor, beißende Ironie, schräge Ideen, individuelle Verhaltensauffälligkeit, unabhängiges Denken! Danke, Gott.

Wunderbar der Erfolg von Conchita Wurst. Allerdings bin ich Vegetarier. Mein einziger Kritikpunkt. Wladimir (Waldemar) Legoida, Sprecher der russisch-orthodoxen Kirche in Moskau (Russland): „Das ist eine Absage an die christliche Identität der europäischen Kultur“. Es handele sich um ein weiteres Glied in der Kette der „kulturellen Legitimierung von Lastern in der modernen Welt“. In der ist Russland doch noch gar nicht angekommen, Woldemar. Apropos „Legitimierung“: Laut der Menschenrechtsorganisation Amnesty wird in 141 Ländern der Erde „legitim“ gefoltert. Auch ein Fortschritt. Vor fünf Jahren waren es noch 144 Staaten…

Ich lese zurzeit das Buch „Die Heilige und ihr Narr“ von Agnes Günther und musste an Angela Merkel und den Roland Pofalla denken.

Die (materielle) Besitzlosigkeit, ihr lieben Leute, ist so befreiend.

Kaum vorstellbar, aber wahr: Lentikularwolken tragen Sand aus der Sahara bis in das australische Outback.

Politikerkrankheit? Da fällt mir nur ein Begriff ein: Rinder-Wahnsinn! Bezug zwischen Politikern und Vaseline? Vaseline ist die Grundlage für „Schmiermittel“. Vasallen des Lobbyistengekröses.

Stimmungspflege? Besäufnis.

Gut, dass man noch eine hat

Oswald Bumke, deutscher Psychiater (1877-1950): „Erziehen heiBt Vorleben.Alles andere ist höchstens Dressur“. Deutschland ist ein Land der dressierten obrigkeitshörigen Schafe.

Durch die Schwächen seiner Mitmenschen seinen Lebensunterhalt zu verdienen ist durchaus nicht verwerflich, Herr Banker Bankrotteur.

Neulich an einer Supermarktkasse ein krasser Typ, den sie kennen. Ein Kunde gibt der Kassiererin einen gefundenen, silbernen Ring mit Glitzersteinen. Die Kassiererin: „Der gehört bestimmt einer Frau. Männer tragen so etwas nicht“. Ich ungefragt: „Sagen Sie das nicht, ich ziehe sowas immer durch meine Vorhaut“. Gut, dass man noch eine hat!
Einen Gruß an die Geheimdienstzentralen in Süd- und Nordkorea. Klicks ohne Ende. Nur, was fangen die damit an?

Zeitgeist? Was ist das? Geist auf Zeit? Brauch ich nicht.

Hat mein Denken/Schreiben einen Sinn? Eine Frage an die Damen und Herren des Finanzamts München: Wie hoch ist die fällige Erbschaftssteuer fur die Gurlitt-Bilder, die das Kunstmuseum Bern be“rappen“ muss? Peinlich die „ehrenvollen Nachrufe“ auf diesen Profiteur Hitlerischen „Kunstsachverstandes“. Schamloses Verhalten. Hat er „Raubkunst“ verkauft?

Volker Schlöndorff über das deutsche Fernsehen: Es ist eine richtige Publikumsverdummung.“ Adolf Hitler im Jenseits: „Entartete Kunst“.

Ungleichheit und Armut. Wohin fährt der unheilvolle Weg? In die Despotie.
Auch so eine Volksverblödungs-Schlagzeile: Separatisten hören nicht auf Putin.

Annette Schavan versinnbildlicht ihren durch göttlichen Auftrag legitimierten Anspruch, den selbsterwählten „Weg zur Erleuchtung“ in den Hort des moralischen Schwachsinns in Würde und Anstand zu beschreiten. Als Botschafterin im Vatikan bei Rom. Alte Ulknudel. Pardon „Ulknudel“.

Silvio Berlusconi hat sich bereits am ersten Tag seiner Demenzbetreuung den „Candida Albicans“ eingefangen. Entschuldigung, er ist ja garnicht dement. Noch ein Freudscher Lapsus oder eine Zeitungsente. Sitzpinkler.

Was heißt denn Goldfixing? Manipulation des Goldpreises. Deutsches Bundesbankgold in US-Tresoren? Nee, das Zeug ist längst nach China verkauft. Verspätete Reparationen das.

Ein Fußball-Bundesligakicker: „Ich möchte der Mannschaft helfen“. Du Depp wirst doch dafür fürstlich entlohnt. Mein Lesetipp: „Das Sein und das Nichts“ von Jean Paul Sartre, französischer Philosoph.

Philosophie: Liebe zur Weisheit, zur Wissenschaft.

RTL-Upps-Die Pannenshow: Blödheit Made in USA.

Idiotes

Ihr jungen deutschen Männer: Schaut auf das geplante „Freihan­delsabkommen“ zwischen den EU-Ärschen und den USA-Genmaisfressern. Eure Weiber werden so fett sein wie die heutigen US-Weiber! Und Ihr so feist wie Sigmar Gabriel.

Die Kartelle des Kapitals sind das Übel dieser Welt!

„Tugenden“ wie Pünktlichkeit, Sauberkeit und Gehorsam sind laut Reinhard Kühnl (gest. 2014) Tugenden, die im Faschismus eine zentrale Rolle spielen. Die Deutschen sind pünktlich, sauber und gehorchen. Mein Lesetipp: Reinhard Kühnl – Formen bürgerlicher Herrschaft (Liberalismus – Faschismus), 1971.

Wenn diese Menschlein endlich kapieren würden, dass sie nichts zu entscheiden, sondern nur noch zu funktionieren haben.

Mein Gott, Deutschland wird durch diese Angela Merkel repräsentiert. Es war halt nichts besseres auf dem Markt.

Darf jeder FC Bayern München-Fan Mitglied werden, oder ist ein Mindestniveau an Intelligenz Voraussetzung, Herr Rummenigge?

Ein Appell an deutsche Kinderärzte: Hände weg von DSM-5 und weniger Psychopillen verschreiben, z.B. „Risperdal“.

Das Obama-chen über den Friedens-Nobelpreis: „Ich weiß, das klingt verrückt, aber um fair zu sein, sie geben ihn heutzutage an jeden aus“. Stimmt!

Zwei Billionen Euro hat die deutsche Einheit bislang (!) gekostet. Eingetauscht gegen die Merkel. Mieses Geschäft das.

Ludwig Börne, deutscher Journalist und Kritiker (1786-1837): „Nicht gegen den Besitz, nur gegen die Vorrechte der Reichen streitet das Volk“. Aber wie gelangten die zu ihrem Reichtum?

Angela hat zehn Kilo abgenommen, trägt aber immer noch ihre figurbetonten Jacken aus der Altkleidersammlung.

Die alten Griechen nannten einen Mann, der sich nicht um Politik (interessiert mich nicht!) kümmerte „idiotes„. Deutschland somit ein Volk von Idioten.

29% der Österreicher wünschen sich einen starken Führer, der sich „nicht um Wahlen und Parlament kümmern muss“. Die Waldheimer und Hitleristen. Muss ich dort urlauben? Ein Adolf reicht.

Die Bundesregierung lehnt die Einreise von Edward Snowden ab, weil sie mit, ich zitiere, „erheblichen, negativen Auswirkungen auf die deutsch-amerikanischen Beziehungen rechnet“. Burkhard Hirsch (FDP): „Die hat die Hosen voll“. Genauso beschissen schaut die auch drein!

Der Zipfel von der Wurst

Wo ist der Zipfel von der Wurst

Allerletzte Meldung: Auch so ein unproblematisches Geschöpf.

Der Ulrich Hoeneß hat voll-mundig angekündigt, geläutert und um einige Kilo erleichtert, dank karger Gefängniskost, in die ehrenwerte Gesellschaft zurückzukehren. Vermutlich als Platzanweiser in der Allianz-Arena oder als rachitisches Bratwürstchen verkleidetes „Pausenclown-Maskottchen“ auf dem heiligen Rasen bayerischer Fußballgemütlichkeit. Halleluja, Sakra.

Wurstzipfel

Leben als Rollmops

Offizielle Lesart der US-Regierung 1946: Operation CROSSROADS= Atombombentests über der Lagune des Bikini-Atolls (Marshall-­Inseln). Lesart heute: Bikini-Verbrecher dank atomarer Annektion.

Fisch? Gabriel, Sigmar. Nee, Rollmops.

Sind Mario Barth-Fans blöde Arschlöcher? Keine Arschlöcher.

DIE GUILLOTINE (Heft Nr. 8, 2014): „Obama Bin Laden“ geht gar nicht. Friedensaktivist, Friedens-Nobelpreisträger, aber kein Drohnenkrieger. Dafür ein Anwalt für Menschenrechte. Tote Zivilisten in Pakistan gibt es doch nicht.“

McDonald‘s erlaubt seinen Lieferanten gentechnisch verändertes Hühnerfutter. Ich muss diesen Fraß nicht verzehren. Ich meine das Hühnerfutter.

In Deutschland wird Rohöl u.a.in Salzkavernen gelagert. Simpelgesindel.

Der Krieg ist für die Reichen, die Armen werden zu Leichen.

Dös Niki aus Lauda verstahts nur er sölbst. Jeder Arsch darf sich „Unternehmensberater“ nennen. Johnny heißt Depp. Passt.

Die Masse eines Volkes ist stets dumm. Sie (die Masse!) vertraut mehr ihren „Herrschern“ … als sich selbst. Oder anders formuliert: „Die breite Masse eines Volkes besteht […] aus ebenso schwankenden wie zu Zweifel und Unsicherheit neigenden Menschenkindern […]. Das Volk ist in seiner überwiegenden Mehrheit so feminin veranlagt und eingestellt, dass weniger nüchterne Überlegung als vielmehr gefühlsmäßige Empfindung sein Denken und Handeln bestimmt.“ (Adolf Hitler, 1889-1945).

Geschaftlhuber. Korruption. Vetternwirtschaft, Abzocker. Misswirtschaft. Krumme Deals: MADE IN GERMANY. Kommt von Made.

Mit Burger King und Zalando pflege ich keine Geschäftsbeziehungen.

Ein Plagiat: Transgender – Sein Weg in den richtigen Körper. Der 78-jahrige Silvio B. fühlte sich zu männlich, litt unter seinem Riesenwuchs und seiner Antriebslosigkeit (!). Nunmehr extrem schön. Endlich ein neues Leben.

Helmut Nahr, Mathematiker (1931-2035): „Wohlstand ist das Durchgangsstadium auf dem Weg von der Armut zur Unzufriedenheit“.

Deutsche „Nachwuchs-Politiker“? Was da so nachkommt, erinnert an Genveränderung (siehe McDonald’s).

Laut der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ist die von einem Blockupy-Protestler 2013 getragene Baseball-Kappe mit „Plastikverstärkung“ eine „Schutzwaffe“ gegen den rechtmäßigen Polizeieinsatz. Hä?

München, 29. April 2014: FC Bayern München – Real Madrid 0:4 dank einer verfehlten Taktik des Herrn Pep Guardiola. Demnächst also Hospitant beim SC Paderborn „zum Zwecke der Ausbildung“? Dem Sportdirektor Matthias Sammer empfehle ich einen Rhetorik-Aufbaukurs. Er kann sich ja ‚mal bei mir melden.

Mundspray „Oral-Sex“

Sieg Heil? Kein Problem. „Heil“ kommt von „Heil“-Anstalt.

Ich zitiere Bob Dylan (FNP am 17.04.2014): „Wenn man Sklavenhalter oder Ku-Klux-Klan im Blut hat, können Schwarze das riechen. Das Zeug hält sich bis heute. Genauso wie Juden Nazi-Blut riechen können und Serben kroatisches Blut“. Zuviel Sangria oder Alzheimer? Dafür den Friedens-Nobelpreis.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD!) will eine Sonderabgabe von allen Autofahrern zur Finanzierung der Instandsetzung des Straßennetzes in Deutschland. Wer setzt den Instand? Politiker sind doch keine Berufsverbrecher. Der erste Eindruck täuscht. EU-Energiekommissar Oettinger ist für die Rente ab 70. Der hätte schon vor 50 Jahren in Rente gehen sollen. Der einealbern, der andere öde. Unkluges Geschwätz wie gehabt!

Eierstockler!

Berlus(t)coni darf im Altenheim auf die Frauenstation Ü85 (!) und „Sozialarbeit“ leisten. Zwischendurch benutzt er sein bewährtes Mundspray „ORAL 6“. Ein Sklave seiner Bedürfnisse. Ora(l) et labora.

Von wegen. Die Deutschen würden Konzentrationslager und den Holocaust leugnen.

Stronzo.

Meine Gedanken sind mein Eigentum. Täglich werden in Deutschland 125 Tausend Hähnchenküken ermordet. Ein erbärmliches Leben erspart man der Kreatur.

Die kostenlose Werbeanzeige: KOT & KÖTER, die Zeitschrift für den Hundefreund, c/o Wulf (Wuff) Beleites, Osterstraße 19, 20259 Hamburg/Elbe.

Gibt es intelligentes, außerirdisches Leben? Vermutlich. Aber gibt es auch intelligentes, irdisches Leben? Zweifel sind angebracht.

Man lebt so vor sich hin und stellt sich keine Fragen: Wieviel Tonnen (400!) atomare Abwasser werden von der Wi(e)deraufbereitungsanlage „Le Hague“ in den Atlantik umweltkompatibel täglich „entsorgt?“

Treffen sich zwei Hellseher. Fragt der eine: „Kommst du mit?“ Sagt der andere: „Nein, ich war heute schon im Bordell“.

Diskriminierung in Deutschland? Selbstverständlich. Gegen Frauen.

Odenwaldschule in Heppenheim? Reform-Internat? So kann man das auch nennen. Sexueller Kindesmissbrauch wird gesellschaftsfähig?

Waldeinsamkeit: Schweigen. Sehen. Denken. Träumen. Gute Gespräche führen. Welche adäquate Dame gewährt mir Asyl?

Die deutschen „Bildungs“-Bürger

Lügner, Trügner, Blender, Phrasler, Gauckler, Betrüger, Manager, Sanierer, Sektierer, Abzocker, Morbidler, Proletler, Ausspäher, Kriegstreiber, Korruptler, Bettnässer, Ausbeuter, Geldwäscher, Zuhälter, Vorbilder, Langweiler, Klistierer, Minister, Philister, Arschlöcher, Plagiatler, Selbstdarsteller, Politiker, Volksverhetzer, Lobbyistler, Andenpaktler, Datenklauer, Wi(e)derkäuer, Besserwisser, Hosenschisser, Tränensäckler, Pharisäer, Umverteiler, Sklaventreiber, Menschenhändler, Schwadronierer, Menschenschinder, Rechtsverdreher, Verunglimpfer, Steuerflüchter, Lapidarer, Wortverdreher, AfDler, Missionierer, FDP-ler, Finanzierer, SPD-ler, Satiriker, Zyniker, CDU-ler, Ironiker, CSU-ler, Imponierer, Merkelaner, Börsianer, Globalisierer, Kirchenvertreter, Subventionierer, Diskriminierer, TV-Verblöder, Umweltzerstörer, Arbeitsverdichter, Manipulierer, Pharmaverbrecher, Steuerhinterzieher, Lebensmittelpanscher.

Rassisten, Urinisten, Analisten, Extremisten, Pessimisten, Optimisten, Idiotisten, Wirtschaftsganoven, Heuschreckenbanditen, Mafiakalabristen, Bankenidioten, Nationalsozialisten, Kinderpornographen, Bürokraten, Trichomaten. Dooflinge, Blödlinge, Dummlinge, Krätzlinge, Kardinäle, Milliardäre, Satanspilze, Wendehälse.

Handaufleger, Einfaltspinsel, Presseschmierer.

Das Gesicht des Menschen ist der Ausdruck seiner geistigen Verfassung. Wenn ich allerdings in die „Fressen“ deutscher „Eliten“ schaue, packt mich das kalte Grauen.

Karl Marx hätte heutzutage allen Grund sein „Kommunistisches Manifest“ und „Das Kapital“ zu verfassen…, angesichts des maroden Zustands dieser bürgerlich piefigen Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung. Reaktionärs-Bagage.

Wann wird das Dreiklassenwahlrecht wieder eingeführt? Die, die bestimmen und die, die wählen dürfen.

Intelligenz: Das Wort bezeichnete einmal die persönlichen, geistigen (!) Fähigkeiten wie Auffassung, Begriffs- und Urteilsvermögen (unabhängig vom Wissensgrad), sodann auch die geistig interessierte Schicht eines Volkes. Versteh ich nicht!

Aber: „Wir lassen uns die Sensibilität für das Geringste nicht nehmen (Wolfgang Neuss, 1923-1989).

 

Ein Freud’scher Lapsus!

Die Helfershelfer der krowoten Reichen und sogenannten Mächtigen sind die….Mittelschichtler, die für ihr bisschen Lebensqualität ein Leben lang buckeln und dienen. Theodor Storm (1817-1888): Der eine fragt, was kommt danach, der andere: Ist es recht? Und also unterscheidet sich,der Freie von dem Knecht.

Immer wieder die gleiche,beschissene Frage: „Wie geht es dir?“ „Schlecht“. „Gut gut“. Arschloch.

Herr Scobel fragt, welche Fähigkeiten besitzt jemand, den wir als intelligent bezeichnen? Nun, ich habe den Wachkomat Merkel nie als intelligenten Menschen gesehen, Gert. Entschuldigung, ein Freud’scher Lapsus.

Dem Untergang geweiht. Die selbsternannte Hegemonialmacht irgend­was zwischen Mexiko und Kanada hat sich auch bald erledigt. Was meint er damit? Spätestens dann, wenn der Yellowstone-Nationalpark implodiert. Erinnert sei an Napoleon Bonaparte, Karl der Große, Alexander aus Mazedonien, Dschingis-Chan, das spanische Weltreich, die Kolonialmacht GB, das römische Imperium und an Osmanli Impara­torgu.

Alltagskompetent? Charakterlosigkeit statt Intelligenz? Altjung­fern-Krankheit? An wen denke ich? Bitte aussagekräftige Vorschlä­ge.

Wie werde ich Bundesminister? Was sind die Voraussetzungen? Fol­gende Kriterien entnommen aus einem ALDI Süd-Werbeflyer: Ein qualifiziertes Hauptschulzeugnis, eine gute Allgemeinbildung, Kon­taktfreude und ein freundliches Auftreten, Teamgeist, Fairness und Respekt im Umgang mit anderen Menschen, eine ausgeprägte Kundenorientierung, Eigeninitiative, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung und Überstunden. Grüß Gott Herr Gabriel, Frau Nahles, Herr Dobrindt.

Führende Ökonomen kritisieren Mindestlohn und die Rentenpläne der Bundesregierung. Von sogenannten „Führern“ habe ich die Schnauze voll. Die können mich am….Arsche lecken!

Der blinde Kongo-Stachelaal, ein Albino, lebt in 200 Meter Wassertiefe im Kongo-Fluss.

Markus Lüpertz (72): „Die ganze Welt verblödet systematisch und unkritisch fallen die Menschen den neuen Medien anheim.“ Diese Erkenntnis war schon lange überfällig, Markus.

Stadt-Marketing? Heppenheim? Sebastian Vettels Geburtsstadt? Nee, die Odenwaldschule!

 

Candida albicans

Frieda-a Matz-Ellberger kehrt stets ihr Innerstes nach außen. Demnächst also ein Interview, live und exklusiv, mit ihrem Scheidenpilz und dessen Qual mit ihr auf ewig verbunden zu sein.

Frieda-a bedient aber durchaus nicht das Klischee der dummen Blondine. Das aber mit einer bewundernswerter Vehemenz.

Gastbeitrag

Hier wie angekündigt, das ficktive Live-Interview mit dem Scheidenpilz von Frieda-a Matz-Ellberger (Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Chefredaktion des Satire-Magazins DIE GUILLOTINE, Heft No. 7,2014). Eine Sudel-TV-Persiflage (Die René-Schwuchow-Show auf Sport1).

DIE GUILLOTINE: Guten Morgen, Herr …?

Alfred: Nennen sie mich einfach Alfred.

DIE GUILLOTINE: Danke Alfred. Wie geht es ihnen heute?

Alfred: So la la. Mein Immunsystem ist zur Zeit etwas angegriffen.

DIE GUILLOTINE: Was ist denn der Grund für ihr momentanes Un­wohlsein?

Alfred: Ach, wissen sie, diese ständigen Sch…spülungen und
Vaginaltabletten. Und das nun schon seit 7 Tagen. Wahr­lich keine Glückszahl.

DIE GUILLOTINE: Ein Angriff also auf ihre körperliche Unver­sehrtheit. Sehen sie sich in ihnen Persönlich­keitsrechten verletzt?

Alfred: So kann man es auch nennen.

DIE GUILLOTINE: Sie können doch Beschwerde einlegen beim UN-Menschenrechtsausschuss.

Alfred: Gute Idee. Darauf wäre ich gar nicht gekommen.

DIE GUILLOTINE: Sind sie Mitglied einer Selbsthilfegruppe?

Alfred: Bis heute noch nicht. Aber ich habe bereits eine parla­mentarische Anfrage hinsichtlich Artenschutz an die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (CSU) gerich­tet, warte aber noch auf eine Antwort.

DIE GUILLOTINE: Sehr gut. Niemals aufgeben und weiterhin käm­pfen für die Rechte von Minderheiten und vor allen Dingen: Zivilcourage!

Alfred: Danke. Damit habe ich überhaupt kein Problem.

DIE GUILLOTINE: Eine Frage noch Alfred. Gerüchteweise sollen sie im Hinterhof eines „sozialen Brennpunkts“ in Mannheim gezeugt worden sein.

Alfred: Da bin ich falsch zitiert worden.

DIE GUILLOTINE: Möchten sie noch jemanden grüßen?

Alfred: Gerne.Ich grüße alle, die mich kennen (!), die mir ver­trauen und mich weiterhin tatkräftig unterstützen. Bleibt mir treu und empfehlt mich weiter.

DIE GUILLOTINE: Gutes Gelingen. Vielen Dank für dieses Gespräch und … auf Wiedersehen.

Angola Matzelberger Double_klein Angola Matzelberger Double_groß

Kongeniales Frieda-a Matz-Ellberger-Double Heidelinde Schappranzki, bekannt aus Funk und Fernsehen. Zensiert und freigegeben am 1. April 2014.

Du willst das Denken begrenzen

Bundesumweltministerin Barbara (kath.Heilige, gehört zu den 14 Nothelfern) Hendricks (SPD) bei der Vorstellung der bisher umfassendsten Bestandsaufnahme zur Lage der Natur und biologischen Vielfalt in Deutschland: „Beim Schweinswal steht die Ampel in der Nordsee auf Gelb, in der Ostsee auf Rot“. Barbara, wie steht‘s mit der biologischen Vielfalt innerhalb der SPD? Steht dort die Ampel auf „Blau?“

Menschlichkeit ist die beste Politik (Wilhelm Liebknecht, 1826-1900).

Nochmal die Ludmilla Timoschenko, die Verbalinjurie aus einem Land zwischen Donezbecken und Karpatien, und die Kalaschnikow: Stefan Seibert, behindertes Sprachrohr der GroKo: „Bei aller Opposition zum russischen Vorgehen auf der Krim [..], gibt es natürlich doch Grenzen in Sprache und Denken, die nicht überschritten werden dürfen“. Wie, du willst das Denken begrenzen? Nur weil du nicht denken kannst! So wahr dir die NSA helfe – Wenn das die Merkel wüsste. Wer ist denn sprachlich begrenzt?

Ich empfehle das Buch von Ray Bradbury „Fahrenheit 451“.

Die Grünen-Chefin Simone Peter fordert eine Null-Promille-Grenze für Autofahrer. Ich fordere die Null-Promille-Grenze für.grüne Dummdaherschwätzer und grüne Ampelmännchen. Vergeblich.

US-Staatsfeind Nr.1? Oliver Stone. Eine ständige Herausforderung für die National Security Agency. Den „Friedens-Nobelpreis“ hätte ich auch ganz gerne für meine Karnevalsorden-Sammlung.

Ein christliches Gleichnis: Die zehntausend Reichsten besitzen mehr als die drei Milliarden ärmsten Menschen. Selber schuld!

Kapitalismus + Duldung + Chip in der Hirnrinde = globale Diktatur. Ich zitiere Jürgen Bruhn (Raubzug der Manager – Gegen einen Kapitalismus ohne Arbeit, 1998): „Das heißt, 20 Prozent der arbeitsfähigen Bevölkerung (die sogenannte Wissens- und Informationselite) werden zumindest in den postindustriellen Ländern ausreichen, um die Weltwirtschaft mit genügend Gütern und Dienstleistungen zu versorgen. Mehr Arbeitskraft kann der Turbokapitalismus gar nicht gebrauchen. Der große Rest, die „überflüssigen“ 80 Prozent, werden durch Roboter, Computer, Sensoren, Scanner, Glasfaservernetzung etc. ersetzt. Die Arbeiterklasse wird entlassen“. Alter Pessimist. Das Böse und Schlechte hat doch auch seine Daseinsberechtigung. Der Tanz ums goldene Kalb. Das Gute ist nichtig.

Die Vertreter des verschlafenen Bürgertums, die Politmumien Steinmeier, Schäuble, Merkel & Co.!

‚Wer waren Muck, Wolf und Blonda? Ein Tipp: Es gab auch noch die Blondi. Meinen Dank an das Bundesarchiv, Berlin.

Die „Systempresse“ und ihre gewogenen Schreiberlinge langweilen.

Wer ist der gelbfiebrige Dauer-Pantomime zwischen Holzwickede und Rauxel? Der Meister des wortlosen Gebärdenspiels an der Seitenlinie.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière beklagt den mangelnden Respekt gegenüber Polizisten. Achtung und Ehrfurcht gegenüber den Totos und Harrys auf Geissen-NiveAU? Merke: wer sich in einer Streitfrage auf eine Autorität beruft, gebraucht nicht die Vernunft, sondern eher das Gedächtnis (Leonardo da Vinci, 1452-1519).

Vom Proletarier zum Prolet-Arier

Novalis (1772-1801): „Der Mensch ist eine Sonne. Seine Sinne sind seine Planeten“. Der Mensch ist eine untergehende Sonne, du Spiegeltrinker. Auch so ein „Friedrich“, der von Hardenberg.

Roland Reagan, Statist in drittklassigen Hollywood-Filmchen, degenerierte die USA trotz seiner Demenz. Niemand hat es gemerkt.

Latte macchiato? Dann doch besser Latte-Macho.

Thomas Mann, Vertreter des Obrigkeitsstaats, und Untertan. Gute Besserung.

Was bedeutet der Begriff „Fäkalist?“

Humor und die „Leichtigkeit des Seins“ = Lebensglück.

Oberarm eines Bodybuilders

Mein Gewaltpotential und Muskelkraft (!) ist, zugegeben, beispielhaft. Ob mit oder ohne Dachlatte ist reine Spekulation.

Pyrotechnik in Fußballstadien? Das wäre doch eine Freude für die Freiwillige Feuerwehr.

Sprichwort in den 30er-Jahren: Vom Proletarier zum Prolet-Arier.

Die veritable Vertreterin deutschen Denkens und „Handelns“, Hüterin von Zucht und Sitte, die weder raucht noch trinkt. Welch ein Widerspruch.

William Binney, ehemaliger Technischer Direktor der NSA: „Alle totalitären Staaten arbeiten so“. Wen er damit gemeint hat? Zwischen Überwachung unter Unterdrückung verläuft eine schmale Grenze. Die Infrastruktur ist existent.

Wie kann der schwächelnden Stahlindustrie geholfen werden? Durch einen Eisernen Vorhang links von Russland. Dann fließen Dividenden.

Interesse an „Das Leben in einer intensivpädagogischen Wohngruppe“ in repräsentativen Räumlichkeiten in Limburg an der Lahn? Kontakttelefon: 06431-2950.

Neue Aufgabe, neues Glück: Obdachlosen-Seelenversorger, der Franz-Peter Tebartz-van Elst. Auf sein Bidet wird er verzichten müssen.

Die Grünen im Deutschen Bundestag fordern eine Null-Promillegrenze für alle Autofahrer in Deutschland. Das muss auch für Die Grünen gelten. Und für die Chinesen, die inzwischen eine eigene Behörde für „Produktsicherheit“ (AQSIQ) eingerichtet haben. Jetzt gerate ich auch noch in den Fokus chinesischer Geheimdienste.

Wie viele Glieder hat ein Mann? Fünf, manchmal. Wie viele Glieder hat eine Frau? Vier, und das Klit Oris.

Einreiseverbot für Ludmilla Timoschenko („Ich bin selbst bereit, eine Kalaschnikow in die Hand zu nehmen und dem Dreckskerl in den Kopf zu schießen“). Doofzopf.

Einäscherung oder Fegefeuer?

Eine Begegnung im Wald mit meinem „Lieblings“-Förster. Barsch fährt er mich an: „Was machen sie hier?“ Ich: „Doofe Frage, ich zähle die Baume. 182114, 182115, 182116, 1821?? Scheiße, alles von vorne.“

Es wird immer minderwertigkeitsverseuchte Despoten geben. In Ost und West.
FNP am 21.März 2014: „Harte Töne gegen Moskau“. Die Testosteron-geschwängerten Oral-Fürze Cameron, Hollande, Merkel & Co.

Das Beste an Indien sind die Gewürze, weniger die Gewalt gegen Frauen.

Spannendlustige Geschichte, der erste UN-Menschenrechtsbericht zu Nordkorea. Der Weltbevölkerung sehr zu empfehlen. Obwohl, diese Geschichte hatten wir doch schon. Zwischen 1933-1945.

Das Freihandelsabkommen zwischen den USA und Europa ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Wegen Verletzung meiner Persönlichchkeitsrechte.Die Initiatorenärsche gehören von einem Internationalen Volksgerichtshof abgeurteilt. Von wem werden die bezahlt?

Volker Bouffier (Hessen-MP) in seiner Lau-Datio zum politischen Abschied Christean Wagners (CDU): „Christean Wagner trägt das Feuer für die Gestaltung der Zukunft in sich“. Also doch Einäscherung oder nur Fegefeuer?

Altenteil oder Pflegestufe drei? Ich bin am Überlegen…und habe mich für die polnische „Pflegekraft U30“ entschieden.

Die US-Armee will deutschen Stabschef. Diese Vorstellung ist so penetrant wie die durch die rückläufige Peristaltik der Magenmuskulatur und der Speiseröhre verursachten Entleerung des Mageninhalts durch den Mund. Überflüssig wie die „Hirnsprungsche Krankheit“, Nationalsozialismus und Afterjucken.

Eine Wortspielerei: Grenzlinie? Sigmar Gabriel. Nee. Horizont, verengter.

2013 gab es in Deutschland 3,7 Millionen „verdachtsunabhängige“ Personenkontrollen durch Bundespolizisten. Rassische Diskriminierung wegen der Hautfarbe? Deutschland ist ein Einwanderungsland! Das ist auch gut so.

Legale Steuerhinterziehung von 160 Milliarden Euro jährlich zu Lasten Deutschlands durch Steuervermeidung mittels Gewinnverlagerung dank Steuerdumping in EU-Staaten.

Annektion der Krim durch Russland? Na und, die USA annektierten 1898 Hawaii. Bis heute. Dafür spioniert die NSA China aus.

Empfehlenswert die TV-Dokumentation: Oliver Stone – Die Geschichte Amerikas.

Meine Meinungsfreiheit

Kanzlerin „umschifft“ NSA-Skandal (UA). Kommt von „Schiffen“. Leerlauf im Hirn? Da denke ich zunächst an die Angela oder das, was sie dazustellen versucht. Das Evolutionswunder.

Im Leben der Politiker ist nur die Bekenntnis zur sittlichen Verwahrlosung beständig. Die Phrasendunstler und Phrasenkateschissten.

Kommt mir noch einmal jemand mit den Begriffen „Rechtsstaat“ und „Demokratie“. Dem trete ich für YouTube exklusiv in den Arsch. Wetten das? Ich spaße nicht.

Begeisterungsstürme in Fußballstadien erinnern mich an Reichsparteitage. Nicht vernunftgemäß. Verstandesmäßig nicht erfassbar. Der Irrationalismus deutet, ich zitiere „die Wirklichkeit entweder nach Analogie des blinden (!) Dranges (…) oder stellt sich in den Dienst der übervernünftigen Offenbarung“. Das,begreifen diese Kapazitätsgestörten natürlich… nicht. Die Spasmodiker.

Der SPD-Politiker Sebastian Edathy hat Nacktfotos von Kindern und Jugendlichen gekauft. Wurden diese Kinder und Jugendlichen auch sexuell missbraucht, Herr Edathy? Vermutlich.

Wieso ist der noch in der SPD? Soll er doch in die katholische Kirche eintreten. Gemeint ist natürlich das Gegenteil des Geschriebenen.

Ich wünsche ihm ein „Happy End“. Übrigens eine Klopapier-Marke.

Themenwechsel. Vor einigen Tagen in einer Talkshow-Doofrunde palaverte ein „Bierdunstler“ etwas von „Neidgesellschaft“ in Deutschland. Wenn dem so wäre, du Dummkopf, wäre die Parteienlandschaft eine andere. Denn 50% der Deutschen über siebzehn Jahre verfügen über 98,6% des Privatvermögens. Prof. Dr. Friedbert A. Nus (1834-1907): „Unwissen hat auch etwas zu tun mit Blödheit“.

Ich bin nicht schuldig, aber ich bekenne mich zur Tat. Meine Meinungsfreiheit ist in Artikel 5 GG garantiert.

Überleben im Sumpf? Halte dich fern von der Politik.

US-Wissenschaftler zeichneten die Tage ein Echo des Urknalls vor rund 14 Milliarden Jahren auf, diese Kreationisten. Tatsache ist, dass die täglichen Pupsgeräusche übergewichtiger US-Amerikanerinnen aufgezeichnet wurden.

Jeder (!) dritte Deutsche macht keinen Frühjahrsputz. Sauberkeitsfanatische Hausfrauen-Muttchen sind herzlichst eingeladen, diesen Zustand in meinem Zuhause im schönen Taunus zu verändern. Männer sind Schweine.

Die Hessen sind zufrieden mit Schwarz/Grün. Sind das auch die Hessinnen?

Lau? Angela. Nee, handwarm.

Darf ich einen Politiker als Arschloch bezeichnen?

IIiih! Wieso heißt ein Papagei in Neuseeland „KaKa“-Po? Kakapo.

Die Angela nach dem NSA-Abhörskandal: Kein Schwein ruft mich an, keine Sau interessiert sich für mich (Max Raabe).

ABZ: Amerikanisch Besetzte Zone. Umerziehung/Überwachung fatal.

Weltweit gibt es derzeit 1645 Milliardäre. So überflüssig wie Kinderpornographie.

Heutzutage wird jede Scheiße unter Artenschutz gestellt, sogar Schokobären in Alufolie.

Hessen: Heringsessen am Aschermittwoch. Dann doch besser Waterboarding in Guantanamo.

Armin Veh verläßt Eintracht Frankfurt (Frankfurt bei Offenbach!) zum Saisonende. Die ersten Suizide verzweifelter Fans sind aktenkundig.

Ich zitiere: „Die Formel 1 ist, salopp gesagt die Hure des Motorsports.“ Wer aber sind die Hurensöhne.

Ursächlich für Angelas zweifelsfreier Daseinsberechtigung ist ein verspäteter Eisprung. Deshalb reagiert die auch stets so zögerlich. Angela, wage den nächsten Schritt und „Alles Gute“ auf deinem zukünftigen Lebensweg: EIGENES VERHALTEN VERSTEHEN LERNEN.

Ein Drittel der etwa 180 Millionen Frauen in der EU hat laut der EU-Grundrechte-Agentur körperliche oder sexuelle Gewalt erlebt. Ich stelle fest: Sexuelle Gewalt ist demnach keine körperliche Gewalt.

Paul Anton de Lagarde (deutscher Kulturphilosoph, 1827-1891): „Die Quelle des Fortschritts in der Geschichte ist der einzelne Mensch“. Welcher Fortschritt, du Einfaltshansel? Es ist doch sehr befreiend, Kritisches schreiben zu können, ohne Angst vor Konsequenzen haben zu müssen. Welche Konsequenzen?

Runkel an der Lahn: Am Rosenmontag erhielt eine 24-jährige Frau von einem Autofahrer, den sie mit einem freudigen „Helau“ gegrüßt hatte, ausdem geöffneten Wagenfenster heraus einen Faustschlag aufs Auge. Der Hälfte ihrer Sehkraft beraubt, konnte die Geschädigte auch nur die Hälfte des Autokennzeichens erkennen.

Die katholische Kirche hat im Kampf gegen Kindesmissbrauch nach Ansicht von Papst Franziskus mehr getan als jede andere Institution. Merke, du Geschichtenerzähler und Märchenonkel. Keine andere Institution, mit Ausnahme der Kinderpornographiebranche, hat Kinder sexuell missbraucht.

Was ist eine Trennungshilfe? Eine Verkaufsanzeige. Idiotie.

Angela und ihre Memoiren: ICH Angela, Regentin und Göttin.

Hitlers Köter Biondi 1+2 waren genauso verrasst wie….er selbst.

Darf ich einen Politiker als Arschloch bezeichnen, wenn er mich provoziert und an meiner „mentalen Belastungslage“ beteiligt ist? Das gebietet der Anstand.

Sibylle Lewitscharoff, angeblich eine deutsche Schriftstellerin, bezeichnete im Reagenzglas gezeugte Kinder als „zweifelhafte Geschöpfe“ und „Halbwesen“. Welchen biologischen Hintergrund hat die?Und „Sie fühle sich an die „Kopulationsheime“ erinnert, welche die Nationalsozialisten einst eingerichtet haben, um blonde Frauen mit dem Samen von blonden blauäugigen SS-Männern zu versorgen“. Welcher Samen bei dir angerührt wurde, weiß nur der liebe Gott. Ein Minimum an Intellekt genügt zum Gebären. Kopulationsheime hat es nie gegeben, allenfalls Lebensborn-Einrichtungen, in denen ledige Mütter ihre Kinder zur Welt bringen konnten. Du beleidigst den Georg Büchner.

Von wem stammt folgende Erkenntnis? „Das Grundübel der Welt ist die Arbeitslosigkeit“. Von Adolf, dem blonden Recken Siegfried.

Laut Horst Seehofer (Bayern) am Aschermittwoch (!), Jahrestag der besoffenen Politiker jedweder Coleur, sind 76% seiner Landsleute mit der Arbeit ihres obersten Sittenwächters zufrieden. Aber immerhin sind 24% der Bayern intelligent.

Waterboarding in Guantanamo: Doch nur in Anwesenheit von Ärzten hoffe ich. Apropos Ärzte: Wir Deutschen hatten auch unseren Dr. Josef Mengele. Alles nur Ironie.

„Entartete Kunst“ oder „entarteter Künstler“ (ob seiner NSDAP-Mitgliedschaft)? Der Emil Nolde (siehe Städelmuseum Frankfurt am. Main). Der Felix Krämer weiß es.

Stoiber bei Jauch am 09. März: „Hoeneß ist (unter anderem) eine politische Persönlichkeit“. Eigentlich eine Beleidigung, Edmund. Wie geht es deinen „Doktor“-Kindern?

Deals vor Gericht sind doch keine Mauscheleien. Oder etwa nicht?

Bundes-Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), der mit der Intellektuellen-Brille, vergebliches Unterfangen das, soll sich künftig um die Koordinierung der drei CSU-Minister kümmern. Darauf einen Kümmerling. Der Pobrindt kann sich aber auch schon einmal mit der verworrenen Gedankenwelt (was kümmert es mich, was ich vor zwei Tagen nicht gedacht oder gesagt habe) des Horst S. beschäftigen.

Wenn der Putz bröckelt: Fassadengestaltung siehe Bodenseeklinik. Wohlfühloase zweifelhafter Geschöpfe und Halbwesen, Frau Lewitscharoff?

Blau-Tölpel

Angela ist ahnungsloser als je zuvor. Sie telefoniert nicht mehr. Liegt das an unseren amerikanischen Freunden?

Was der Thomas Oppermann (SPD) darf, kannst du doch schon lange. Anrufen beim BKA-Chef Jörg Zierke (SPD). Telefon 0611- 550.

Was ist denn Peaches Geldof? Egal!

Ich verzichte ab sofort auf meine subtil subversive Tätigkeit und beantrage eine Subvention, also eine staatliche Hilfe, um eine Integration in diese vom Charakter her saubere Gesellschaft.

Ich kann die Diskussionen über die Bücher dieses Thiloschwafelheinis nicht nachvollziehen. Unter uns: Welchen Migrationshintergrund hat der? Nur so nebenbei, bevor sich jemand echauffiert, der UN-Antirassismus-Ausschuss (CERD) hält Aussagen des Vertreters des „erhobenen Zeigefingers“ für rassistisch. Der nuschelt sich jetzt wieder durch die Wills, Maischbergers, Jauchs, Illners, Beckmanns und gehört eigentlich in den Zirkus Sarassani, ein Wandergewerbe.

Julija Timoschenko (Ukraine) hat es sich im Gefängniskrankenhaus gut gehen lassen und ist richtig fett geworden. Mesut Özil schießt Elfmeter wie ne Oma am Rollator. Eine Tochtergesellschaft des FC Bayern München eröffnete am 1. April (ein Aprilscherz!) in New York ein Büro. Steuerbetrüger, Uhrenschmuggler, Abfackler und Kunde einer Prostituierten. Wer wohl? Restriktion oder Realität: FC Bayern München.

Politiker sind wie wirbellose Tiere. Die haben auch kein Rückgrat.

Energiewende durch Kohlestrom? Ist wie Politiker ohne Blödheit. Paradox.

Was heutzutage alles vor die Talkshow-Kamera gezerrt wird: Politikergesindel, Wirtschaftsganoven und demnächst bereuende Kinderschänder. Alles wegen der Quote.

Freundliche Umschreibung für Politiker? Blau-Tölpel.

Roland Eite ist der „Medienberater“ (!) von Mesut Özil. Der Roland hat aber keinen Medienberater. Da ist er gut beraten.

Konrad Kujau und die Beltracchis: Wunderbar! Mein herzlichstes Beileid  an die Kunstsachverständigen und selbstverständlich auch an doofe Sammler .

Schlagzeilen am 27.Februar: Russland testet die Armee. 150000 Soldaten werden aber nicht gegen PUSSY RIOT in Marsch gesetzt.

Flug MH370? Da hätte man gleich die allwissende NSA befragen sollen.

Wie geht es eigentlich dem Philipp Rösler (FDP)? Was macht er? Wo ist er? Was ist er?

Nein. So weit würde ich nicht gehen. Sein Asylantrag in der Schweiz ist in Arbeit. Wobei … die wollten doch keine Ausländer mit Migrationshintergrund mehr reinlassen?!

Die Angela, auch so ein geklontes Selbstlaborat hinter hohen Pfarrhausmauern. Die Gesalbte aus ostdeutscher Provinz.

Für viele Menschen beginnt der beschwerliche Weg in den Alltag mit dem morgendlichen Blick in den Badezimmerspiegel. Ich besitze keinen.

Grotesk, wenn Politiker „Spatenstiche“ vollführen mit Baustellen-Schutzhelm, geliehenen Stiefeln und Schippe in der Hand. Irgendwie unwirklich. Eine Last für alle Pressefotografen.

Was ist ein Franz-Walter Steinmeier? Siehe „pränatale Psychologie“. Diese beschäftigt sich mit allen Fragen der „vorgeburtlichen Lebenszeit“, auch aus der Perspektive des Ungeborenen.

Ruppig, rüde, rücksichtslos-werden wir zur Rüpel-Republik? Fragt der Beckmann. Ich leiste einen bescheidenen Beitrag.

Der Steinmeier ist weder Bock noch Gärtner, noch nicht einmal eine Episode.

Erobere die Welt, Barack. Es wird dir nicht gelingen.

Was ist ein Steinmeier? Eine Eigenblutbehandlung? Nee, ein NANOPartikel. Was ist ein Westerwelle? Eine Masse, die größere Menge irgendeines Stoffes. Oder der Widerstand eines Körpers gegen Beschleunigung? Oder eine Launenregulations-Störung? Eine Laune der Natur.

Das nenne ich Re-Assozialisierung: Ein hoher BKA-Beamter wurde wegen des Besitzes von kinderpornographischen Materials in den vorzeitigen Ruhestand versetzt. Zur Belohnung darf er jetzt seine üppigen Ruhestandsbezüge genießen? Vorbildliche staatliche Fürsorge.

Innere Freiheit – Nicht Zensurieren – Selber Denken.

Der Weltfußball-Verband FIFA erlaubt den Spielerinnen und Spielern zukünftig das Tragen von Schleiern und Turbanen auf dem Platz. Mit Blindheit gesegnet dank mangelnder Spielübersicht der Schweinis & Co. mit aber auch ohne Schleier. Auch egal.

Der Braunauer war auch nur eine miese Karikatur kleinbürgerlichen Spießertums, ihr Deformierten auch.

Die katholische Kirche muss ihre Normen endlich einer geänderten Lebenswirklichkeit anpassen. Ab sofort also keinen sexuellen Kindesmissbrauch durch Kirchenvertreter.

Politiker, Strandgut der Gesellschaft. Nicht der Abschaum.

Aluminium in Lebensmitteln ist giftig und fördert möglicherweise Alzheimer. Ergo: kein Grillen auf Alufolie.

Vom Cleverle zum Dummerle

Der tiefe Fall: Ein Narziss und Moralfanatiker, aber kein Nonvaleur.

Der Trainer von FC Bayern München Pep Guardiola: „Wir rnüssen mit dem Ball dominieren“. Wenn schon das Hirn nicht dominiert, dann ab in die Sprechstunde der Clara Domenica.

Ulrich Hoeneß und Spenden. Die Kohle kam doch wohl aus dem Steuer­ersparnistopf. Alles nur relativ.

Manche Verteidigerriege ist so öde wie die Teletubbies und Trullige Trolle: Sprachentwicklung, Kommunikation, Kreativität, Phantasie, Wissen erlangen, Erfahrungen sammeln. Was gibt es sonst noch?

Ulrich Hoeneß und Lebensleistung? Welche Lebensleistung denn? Einst ein mittelmäßiger Kicker, dann ein sogenannter „Manager“ im Selbstversuch, der Spieler ge- und verkauft hat. Das nennt sich dann Leistungsträger der Gesellschaft. Prost: Corriger la fortune. Zurzeit lese ich „Die Vollidioten“ von Eckhard Henscheid.

Der aus „kleinbürgerlichen Verhältnissen“ stammende Franz Beckenbauer: „Gute Freunde kann niemand trennen“. Ulrich Hoeneß, Rupert Stadler/AUDI (sind bei AUDI Leiharbeitssklaven beschäftigt?), Martin Winterkorn/VW (siehe AUDI), Herbert Hainer/ADIDAS (Produktion in Asien? Tariflohn?), Tim Höttges/TELEKOM. Die Nibelungentreuen!

Compliance-Vorgaben für saubere Unternehmensführung? Bayern München: Ulrich Hoeneß, ein Steuerhinterzieher. Beckenbauer dito. Breno ein Brandstifter, Ribery bumst eine Minderjährige und der Rummenigge war Kunde beim Zoll. Sauber.

Die Krim darf nicht aufgegeben werden, Unter keinen Umständen. Das forderte schon der Adolf Mitte Marz 1944 auf dem Berghof. Sollte der Ulrich in der JVA Landsberg am Lech „urlauben“, fern von Hektik, Bratwurst und Stress, kann er auf den Spuren Hitlers wandeln. Übrigens, auch ein Steuerbetrüger und Kostgänger in Landsberg.

Die Staatsanwaltschaft München hat im Steuerbetrugsverfahren „Hoeneß“ versagt, Herr von Engel. In meinem Namen wurde das Urteil nicht gefällt, Herr Heindl.

Nur keine Häme. Dem Hoeneß empfehle ich Joseph Freiherr von Eichendorffs „Aus dem Leben eines Taugenichts“. Ein herrliches Lesevergnügen vor diesem Hintergrund. Und: Die Physiognomie eines Delinquenten ist erkennbar. Mutation: Vom Cleverle zum Dummerle. Die Massenseele wird bedient. Ich habe Mitleid. Christoph Daum auch.

Bekanntmachung! Auf Grund des Patentgesetzes der DDR vom 06.September 1950 erteilten mir die zuständigen Behörden am 15.Marz 1988 ein Ausschließungs-Patent über den Begriff „Arschloch“ mit der Einschränkung, dass lediglich dem Autor die alleinige Benutzungsbefugnis obliegt. Bei Zuwiderhandlung behalte ich mir rechtliche Schritte vor.

Ende der Durchsage.

Egomanengezücht

Dies entspricht tatsächlich der Lebenswirklichkeit. Die Evolution wird gegenwärtig in Nordkorea exekutiert. Ein globales Phänomen.

Politiker sind Zwittertiere. Sie lügen … und werden belogen. Tintenfische paaren sich nur einmal im Leben. Wegen Faulheit, wie Politiker.

Eine Geschichte über Wampe, dem Riesen alias Peter Altmaier (CDU). Danke an Franz John. Nach Adolf Holst & Dr. Werner Tamme: Da ich so wunderwinzig war, wie ein Däumlein just von Menschenhand, ward „Däumelinchen“ ich genannt. Es kam die Mutter angerannt und sprach: „Sieh dieses große schwarze Brot, B-Vitamin enthält sein Schrot, Wachstum und·Kraft bekommt im Nu, isst täglich ein paar Scheiben du! Zitronen, Äpfel, Apfelsinen, C-Vitamine sind in ihnen. Schützen dich vor Mattigkeit, Zahnfleischbluten und andrem Leid. Nimm und iss von diesen Sachen. Morgen kannst du wieder lachen. Niemals mehr steckst du dich an, isst täglich du vom Lebertran. Peter, beherzige.

Politiker sind stets mit sich selbst beschäftigt. Egomanengezücht.

CDU-Bundesvizechefin Julia Klöckner, auch so ein Unikat und Deutsche Weinkönigin 1972, hat dank Weight Watchers 17 Kilogramm Fett an Bauch und Arsch abgenommen. Wenigstens dort hatte sie Erfolg.

Prof. Dr. Z. U. Kunft: In zehn Jahren wird jeder dritte Deutsche in seiner Familie einen Demenzkranken haben. Für den Deutschen Bundestag trifft das schon heute zu.

Deutschland, Island, Dänemark, Norwegen und Lettland wollen die „Werke“ der Wikinger als Weltkulturerbe anerkennen. Arschlöcher. Die Wikinger waren lediglich Plünderer, Zerstörer, Metzler, Brandstifter, Mörder, Berserker. Hitler und sein Wirken dito als Weltkulturerbe? Kneift euch mal im Schritt, ihr Idioten.

Die Parlamente sind die Friedhöfe der Zivilisation. Die Hälfte der Zivilisationsgestörten dort benötigen eine Schließhilfe für den Reisverschluss oder eine Knöpfhilfe.

Der Rudi! TelDaFax, ein Klacks.

Eine Parabel: Beliebigkeit ist der Begriff, mit dem Politiker zu erklären versuchen, dass sie nur ihrem eigenen Gewissen verpflichtet sind und nicht den Interessen des Volkes.

Die niederen InSTINKte werden heutzutage ausgelebt in der Politik und im Fußball, siehe die Protagonisten, die geistig Stornierten. Träumen oft von einer Fußmatte. In der Traumdeutung: Man fühlt sich minderwertig oder getreten. Jeder Schmutz wird bei einem abgeladen.

Meine Seelensterne: CREAM, MOUNTAIN, TROOPERS, ANDREA BERG, HELENE FISCHER, KRISTINA BACH, WHO, JOHN LEE HOOKER, ALBRECHT ALTDORFER, AMON DÜÜL.

Mikroplastikkügelchen in Zahnpasten und Hautcremes dank skrupelloser der Geschäftemacher. Folgerichtiger Verzehr dieser Plastescheiße in Honig, Milch und Leitungswasser. Wen kümmert‘s? Mahlzeit.

Verzichten kann ich auf Osama, Obama, USA, NSA, SA, SS, NS, NSU, Fremdenfeindlichkeit, Dummheit & Blödheit. Ich zensiere mich auch schon.

Nachlässigkeit in der Kleidung ist eine Gefahr für die Ehe. Angela.

In der Schweiz darf ein Polizist einen Asylbewerber straffrei als „Sauausländer“ und „Drecksasylant“ titulieren. Ecce homo.

ZDF-Labertante KM Hohenstein nervt. Das Wollaffenmännchen Ricardo im Dresdner Zoo hat sich in seine neue Partnerin Quincy, ausgerechnet eine Holländerin mit Halskrause, verliebt. Und im indischen Parlament (Indien, Land der Vergewaltiger und Kastenparadiese) wird auch schon einmal richtungsweisend Pfefferspray eingesetzt.

Die schwedische Prinzessin Made Leine hat eine Leibesfrucht abgesondert samt Mutterkuchen, Fruchtwasser und Eihäuten. Interessant. Wer ist der Vater?

Deutsche Olympioniken waren bewegungsgestört und Gebärparese ist eine fieberlose Erkrankung bei Wiederkäuern und Schweinen, besonders nach dem Geburtsprozess.

Auf mein Umgangsrecht mit Politikern verzichte ich freiwillig. Zum Wohle und zur Freude der Politiker.

Ihr blöden „Mittelschichtler“ seid doch nur der Puffer zwischen Reich und Arm. Kapiert? Nein!

Hausdurchsuchung bei der Sachenbacher? Ihr spinnt! Beschissen wird doch alltäglich durch Preisabsprachen, Lebensmittelsauereien, Verbrechen in Bankentürmen. Wirtschaft & Ethik & Moral. Ich dope mich schließlich auch … durch Schreiben und Rotwein und Apfelkörner.

 

Intellektualismus langweilt, ich handele aus dem Bauch heraus, die sicherste Form der Erkenntnis.

lOC-Irgendwer Thomas Bach über die massiven Eingriffe in die Natur in Sotschi: „Es gibt ein ääääh Programm äääh, wonach für einen ääääh gefällten äääh Baum drei ääh neue äh Bäume gepflanzt werden“. Auf einen äääh doofen Spruch äääh folääähgen immer drei blöde.

Sinnbildlich für unsere Regierung: Wolfi im Rolli, Angie an Krücken.

Der Schäuble. Was muss der alles so einatmen? Immer in „Arschhöhe“ seiner Personenschützer.

Die Raumsonde „Rosetta“ ohne Merkel im Handgepäck

In der weltweiten „Rangliste der Pressefreiheit“ liegt Deutschland lediglich/immerhin noch auf dem vierzehnten Platz. Wirklich wichtige Informationen werden uns trotzdem vorenthalten. Wegen staatlicher Verfolgung.

Bei dem Kampf gegen den globalen Terrorismus geht es in Wahrhaftigkeit doch nur um den Besitzstand und Machterhalt einiger Weniger. Und deren skrupellosen Geschäftsgebaren.

Letzte Meldung: Weltfußballer Christiano Ronaldo (Real Madrid), der im Rückspiel des spanischen Halbfinalspiels bei Atletico Madrid in der Halbzeitpause von einem Feuerzeug am Kopf getroffen wurde, hat – wie zu erwarten war – keine Gehirnerschütterung davongetragen.

Keine·neue·Erkenntnis.

Olympia in Sotschi mit Curling (der Sport für den maskulinen Mann), Snowboard (Halfpipe & Cross) und Ski-Freestyle (Slope-style & Sprung) und unter Ausschluss der Öffentlichkeit: Schneefigurenpissen für den kreativen Mann. Für Tropfenpinkler nicht geeignet. Windfähnchen beachten, Damen teilnehmen außer Konkurrenz.

Im Konflikt um den umstrittenen Genmais 1741 wurden keine Schmiergelder gezahlt.

Eine Ode an die Liebe. Wenn wir schlafen gehen, sind wir Engel. Horst, ich bin wie du. Uns eint die Polygamie. Du machst eine Frau erst zur Frau. Keine Nacht war zu viel …. in Berlin. Männer sind doch schließlich zum Verlieben da.

Ein legendärer Schiedsrichter, der Wolf-Dieter Ahlenfelder (70) konterte einst den Bayern-Star Paul Breitner aus. Paul Breitner „Du pfeifst wie ein Arsch“. Wolf-Dieter: „Du spielst ja auch wie ein Arsch“.

Die Raumsonde „Rosetta“ ohne Merkel im Handgepäck. Angela auf dem Kometen 67P/Tschurjumow Gerasimenko. Das wär‘s gewesen.

Kinderpornographieverdächtige Fotos des Künstlers BALTHUS im Folkwang-Museum Essen? Die Kinderschänder in der katholischen Kirche sind traurig ob der Absage.

Ex-Kanzler Gerhard Schröder ist neuerdings Hausmann, kocht, betätigt den Staubsauger, bügelt und schreibt doofe Bücher.

Ex- Innenminister Hans -Peter Friedrich (CSU) ist kein Depp (Fonsi Wachtlinger alias Christian Springer: „H.-P. F. ist ein Depp), als ehemaliger Bauernminister kann der aber immer noch nicht eine „Kohlbirne“ von einer Runkelrübe unterscheiden. Wegen Verletzung des „Dienstgeheimnisses“ im Fall „Edathy“ ein Versager.

Alexander Kluge (1932-2028): „Genie ist die Kraft, sich unendlich Mühe zu geben“. Alexander, ich muss mir keine Mühe geben.

Seit 2007 hat sich in den USA die Zahl der Heroinkonsumenten mehr als verdoppelt. Anders könnte ich das Leben in den USA auch nicht ertragen. Und den alltäglichen Rassismus.

In vino veritas: Die „Arschköppe für Deutschland“ (AfD) eint ihre asoziale Denkblödheit. Irgendwie inzestiös das. Was ist denn Leistungselite? Steuerhinterzieher in der Schweiz? Was sind untere Schichten? Ist das unwertes Leben? Einen schönen Gruß zum Beispiel nach Idstein und Hadamar. Den Ar … ern für Deutschland empfehle ich eine Reinigung eures „arischen“ Blutes, also die Entfernung von Stoffwechselschlacken durch Fasten, Schwitzen, Alkoholverzicht und … Abführmittel. Lieber Gott, „verhüte“ die Rückkehr der Plagen.

Die „Lady Liberty“ steht stellvertretend für eine umfassende Überwachung durch die NSA.

François Hollande ein Sozialist? Bestenfalls ein Minimalist in jeder Beziehung. Aber selbst da habe ich meine Zweifel. Hat der einen „Roller“-Führerschein? Gibt es in Frankreich eine MPU?

Eine gute und eine schlechte Nachricht. Hans-Peter Friedrich (CSU) ist zurückgetreten, will aber wiederkommen. Gott verschone uns vor dem Übel …

Ein TV-Sportreporter zu einem Goldmedaillengewinner: „Wie fühlt es sich an, gerade Olympiasieger geworden zu sein?“ Scheiße, du Arsch!

Jeder Depp, Hanswurst, Simpel kann in Deutschland „gesetzlicher Betreuer“ werden. Für den Betrieb einer Scheißhausanlage benötigt man 22 Genehmigungen.

Die Bürger sind für Politiker doch nur eine periphäre Erscheinung.

Endlich einmal eine gute Nachricht. Wegen disziplinarischer Verstöße werden immer mehr Soldaten aus der US-Armee entlassen. Das kommt davon, wenn man in Afghanistan unschuldige Zivilisten ermordet.

Nach Thomas Bernhard (1931-1989): „Wo ein Politiker auftritt, tritt immer ein Totengräber des Staates auf“. Ein großartiger Schriftkünstler, einzigartig seine Intensität. Zensur verbitte ich mir. Thomas Bernhard wollten die Waldheim-Österreicher auch zensieren. Pack.

2010 kam es beim US-Militär zu 20000 Vergewaltigungen von Soldatinnen. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Guter Geschmack ist der Tod, Vulgarität ist Leben

Angela Merkel ist keine Geschmacksverirrung. Bestenfalls die Deutschen.

Wer ist noch blöder als die GRÜNEN im Hessischen Landtag, die Wendehälse?

Verkupplungsagenturen in China vermitteln reichen Chinesen gegen horrende Honorare blöde Ehefrauen mit Universitätsabschluss. Deren Lebensmotto: Lieber heulend im BMW als glücklich auf dem Fahrrad.

Mein Brief an den CSU-Generalsekretär „Dr.“ Andreas Scheuer wurde wider Erwarten doch zugestellt.

Fritz Bauer, hessischer Generalstaatsanwalt, die Ausnahmeerscheinung der deutschen Nachkriegsjustiz bis heute. Im Gegensatz zu seinen schon in der Nazizeit „tätigen“ Amtskollegen, die die Verbrechen der Vergangenheit nicht ahnden wollten. Eine Straftat. Starb Fritz Bauer eines natürlichen Todes?

Angela mag Kartoffelsuppe und trägt Filzpantoffeln mit einem „Schönjungfergesicht“ – einer Schmetterlingsart.

Der deutsche „Chef de Mission“, Oberlehrer und Prediger, Antidopingexperte und Generalsekretär des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), Dr. Michael Vesper über die Eröffnungsfeier in Sotschi: „Das war ein lockerer und unterhaltsamer Streifzug durch die russische Geschichte, gewürzt mit selbstironischen Elementen.“ Es fehlten halt nur noch die GULAGS, Herr Doktor.

Die Olympiakleidung der deutschen Athleten in Sotschi war so geschmacksiritierend wie :die Kostüme der Mainzer Hofsänger nur bunter. Andererseits aber auch ein wohltuendes Bekenntnis zur Homosexualität. Wegen der Regenbogenfarben.

Der designierte spanische Kardinal Fernando Sebastian Aguilar bezeichnete die Homosexualität als eine mangelhafte Form von Sexualität. Der müsste es doch besser wissen. Und: Der Homosexualität fehle die Dimension der Fortpflanzung (Zitat F.S.A.). Kardinäle pflanzen sich auch nicht fort. Homosexuelle schon. Gottseidank.

Wie hoch ist der Anteil homosexueller Abgeordneter in der russischen DUMA? Das Geschwätz von Putinfreund Gerhard Schröder glaubt nur noch er selbst. Shut up!

600.000.000.000 US-Dollar? Ratet mal. Das war der Rüstungsetat der USA 2013. Peanuts.

Wenn TV-Moderator Stefan Mross in einem Hotel übernachtet, hat er immer sein Werkzeug dabei. Wenn mal ne Schraube locker ist.

Bitte – Gerne – Danke? Freundlichkeiten aus längst vergangener Zeit.

Die neue „Miss Germany“ Vivien (!) Konca: „Ich möchte Deutschland ein Gesicht geben“. Rührend banal. Für den Titel erhält sie Kleidung, Schmuck, ein Auto (Ford K) eine Reise nach Kroatien und einen Gutschein für einen Kreativkurs „Ich selbst sein – mit der Nähmaschine auf Du und Du“.

Welttag der Gewichtsreduktion am 28.Mai: Angela, ich schenke dir einen Volkshochschulkurs „Mit meinen Pfunden auf Du und Du-ich liebe euch doch alle“. Gewicht ist die Kraft, die auf eine Masse infolge der Erdanziehung in Richtung zum Erdmittelpunkt wirkt.

Amplexus nennt man die Umklammerung der Weibchen von Froschlurchen durch die Männchen während der Paarungszeit. Erinnert an die Mutti mit der traurigen Gestalt und ihre Absonderungsorgane, die CDU/CSU-Bundesministerchen als Pilotfischchen oder Bei-Pack.

Geschmack: In -der Ästhetik das Beurteilungsvermögen des Schönen (Kant). Ich bevorzuge partiell Mary Quants Wahlspruch: „Guter Geschmack ist der Tod, Vulgarität ist Leben“. Ich lebe.

Bernd Lucke (AfD – Alternative für Deutschland) und Kardinal Meisner eint das unsägliche Geschwätz, und die anschließenden Relativierungsversuche. Zu spät!

Die Bemühten, wenn auch vergeblich, der großen Koalition möchten die Abgeordnetendiäten „reformieren“. Diebstahl am Allgemeingut. Ich verkneife mir eine Beleidigung, Armleuchter. „Armleuchter“ ist laut Duden lediglich eine verharmlosende Zustandsbeschreibung. Rabiatere Personen würden Begrifflichkeiten unterhalb der Gürtellinie wählen.

Otto E. Hartleben (1864-1905): „An der Maske, die wir uns vorbinden, erkennt man uns“. ICH bin authentisch.

TV-Sportreporter/innen und ihre Co-Kommentator(en)/innen, die Exsportler/innen mit oder ohne Fachwissen, fabulieren ständig über „keine Körner mehr“ oder „mit den Körnern sparen“. Ich kenne nur die Apfelkörner. Prost.

Papst Franziskus ist so konservativ wie sein Vorgänger, trägt dafür Sandalen von Deichmann, anstatt teurer italienischer Maßschuhe.

Desaster auf Desaster. Fehlerhafte Implantate von Medizinprodukte-Herstellern? Zahlen die Schmiergelder? Werden Todesfälle in Kauf genommen? Ich verbitte mir diese Fragestellung.

Welchen Wert hat ein CE-Zeichen? Was kostet das?

Kommunist oder Kapitalist?

Gerhard Schröder, Freund eines lupenreinen Demokraten, reist zu den Paralympics nach Sotschi. Als Aktiver.

Windige Geschäftsgebaren? Keinesfalls. Skrupellose Finanzkonzerne investieren in jedwede Schweinerei. Da hilft kein; herum doktern an den Symptomen, sondern der chirurgische Eingriff, sprich (im übertragenen Sinn) die „Giftspritze“.

Die kanadische Band SKINNY PUPPY verlangt vom US-Verteidigungsministerium 666.000 Dollar an Lizenzgebühren für den Einsatz ihrer Musik zu „Folterzwecken“ im Gefangenenlager Guantanamo. Ich möchte mit der Musik DER FLIPPERS gequält werden. Grüße an die AMIGOS.

Gerhard Schröder nimmt den Sigmar Gabriel nimmt zu den Paralympics.

Demnächst neu auf dem Markt, das Funktions-Top „Angela“ mit der ultimativen Längssteppung und stabilisierender Stützfunktionsleiste. Alternativ mit atmungsaktiver Kapuze und optimaler Feuchtigkeitsregulierung.

Die Geste des 20.Jahrhunderts? Willy Brandts Kniefall in Warschau 1970 und nicht: Wollt ihr den totalen Krieg?

In den USA werden die Ausleihlisten von Büchereien von Geheimdiensten überprüft. Zu welchem Zweck? Ich leihe mir stets das „Kommunistische Manifest“ von Karl Marx und Dagobert-Duck-Heftchen aus. Kommunist oder Kapitalist? Das ist die Frage.

Die Schwarzer hat hinterzogene Steuern nachgezahlt für die letzten zehn Jahre. Und für die Zeit davor? Ihre Erklärungsversuche sind so peinlich und einer erwachsenen Person unwürdig. Sie tut mir Leid ob ihrer Naivität und Ahnungslosigkeit. Wer ist Gisela Marx? Oder was? Freundin von Alice Schwarzer. Das passt. Schon mal was gehört vom wohlverdienten Vorruhestand oder abschlagsfreier Rente mit 63?

Da auch ich in Deutschland angefeindet werde, sehe ich mich veranlasst, mein Vermögen in Höhe von 274,28 Euro auf ein geheimes Nummernkonto in die Schweiz zu transferieren. Steuern auf Zinserträge werde ich an den deutschen Fiskus nicht entrichten, da ich kein Unrechtsbewusstsein habe. Aber eine doofe Erklärung hierzu werde ich in 35 Jahren gegenüber der deutschen Öffentlichkeit abgeben können. Dafür schäme ich mich schon heute oder auch nicht.

IOC-Präsident Thomas Bach kann denken (!), die singenden Omas Ü77 (Demenzije Babuschki) unterhielten die Gäste in Sotschi, die Akteure im 48. Super Bowl der US – Profiliga NFL bewegten sich wie unter Bowle-Einlauf mit Marschgepäck, Fußball hat auch etwas zu tun mit Intelligenz, ihr HSV-Paraolympianer. Die Korruption kostet die EU -Wirtschaft jährlich nur 120 Milliarden Euro, Annettchen Schavan beglückt die alten Männer im Vatikan als Botschafterin und mit ihrer Geschichte über vorehelichen Geschlechtsverkehr.

Die katholische Kirche diskriminiert homosexuelle Lebenspartnerschaften. Und Kinderschänder in ihren eigenen Reihen durch Ausschluss aus der Kirche. Weshalb sollen Kinderschänder keine Kinder lieben dürfen? Schon in der Bibel steht geschrieben: „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“.

Der Schlosserlehrling Willy Sarbach aus der Schweiz entwarf bereits 1927 die „Kleeblattkreuzung“.

Manche Steuerhinterzieher erinnern mich an Schwachsinnige mit Erinnerungslücken.

Vermögende Steuerflüchtlinge und Steuerhinterzieher werden in Deutschland gewollt nicht allzu sehr verfolgt.

Die ist absolut fälschungssicher, aber ein verstörendes Lautbildungsorgan. Alles andere als lasziv, die Angela. Ein·Gemenge von „intellektueller Störfall“ und peinlicher Lästigkeit zu Lasten ihrer Ergebenheitsgemeinschaft.

Ein Kreuzworträtselbegriff, die schmutzigen Elendsviertel. Slums. Nee, Parlamente.

Demnächst also der mit Spannung erwartete Dialog auf N24 mit Michel Friedmann und Alice Schwarzer zum Thema „Zwangsprostitution“.

Wieso gibt es eine strafbefreiende Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung? Gleiches Recht auch für Räuber, Erpresser, Betrüger, Schläger, Diebe und Mörder. Nicht aber für Kinderschänder und Vergewaltiger.

Franz-Peter Tebartz-van Elst ist kein „Protzbischof“, sondern ein Provinzbischof.

Adelige? Menschen mit blauem Blut? Also doch ständig Besoffene.

Belanglosigkeit? Banalität! Nein, das Mutti.

Der Molekularbiologe Perikles Simon behauptete, dass 60 Prozent der Athleten in Sotschi gedopt seien. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) reagierte empört kann aber beruhigt sein. Es waren lediglich 52 Prozent gedopt.

Gerhard Schröder (SPD) empört sich über das Abhören seines Handys durch die NSA. Empört er sich über die Menschenrechtsverletzungen in Russland?

Ex-CDU-Bundesschatz-„Meister“ Helmut Linssen hat den Meisterbrief und misstraut deutschen Banken.

In Washington D. C. (für Dumme: District of Columbia) gibt es keine freilaufenden Hunde. Die könnten ja an den Zaun des Weißen Hauses (US-Weißbierzentrale) pinkeln.

Undercover-Agenten in Aschaffenburg?

Maulwürfe: Undercover-Agenten in Aschaffenburg? Grüße an die NSA und die Kollegen in GB, Südkorea, Nordkorea, Polen, Kanada, Eskimonien, Transsilvanien, Venezuela, Swasiland, Pinguinien, Mesopotamien, Indien, Norwegen.

Vorsicht MaulwurfshügelDSCN1771

Ich bitte um Aufklärung ob der ständigen Schnüffelei. Fakt ist, dass die Stadt Aschaffenburg für diese integrative Maßnahme ausgezeichnet wird mit dem nord-bayerischen „Staatspreis zur Erhaltung und Pflege der belebten und unbelebten Natur“. Die Verleihung ist am 21. Mai 2014 im „Schlappeseppel“ in Aschaffenburg, Stammlokal von Urban Priol.

Hallo Urban, ich begegne dir auf Augenhöhe. Wie groß bist du?

 

Haben wir Angst vor der Freiheit?

Haben wir Angst vor der Freiheit? Oder weshalb lassen wir uns permanent überwachen?

Ein bekanntester italienischer Fluss, der Po. Auch eine Aussage, Herr Berlusconi.

Joseph Goebbels, Paradebeispiel der nordisch Verrassten, war auch ein Fahnenflüchtiger. Dafür blüht der Devotionalienhandel mit NS-Symbolen.

Was ist denn eine Psychotherapeuten-Kammer? Eine Anlaufstelle für verhaltensauffällige Politiker? Swingerclub = Politik. Jeder kann mit jedem kopulieren.

Kinder-Extremkämpfe boomen in den USA. Immer feste auf die doofe Rübe.

Aphrodisiakum? Angela. Ach, lass mich dein Herz erforschen und mein Glück in deinen Augen lesen. Dein Poetiker.

Schalke 05-Aufsichtsrats-Chef Clemens Tönnies fordert personalisierte Eintrittskarten für Bundesliga-Spiele, um Gewalttäter von Stadionbesuchen abzuhalten. Ich würde denen ihre Pyro- Knaller rektal verordnen. Clemens, bei einem Umsatz von 2,17 Milliarden Euro der 18 Bundesliga-Clubs wäre eine Kostenbeteiligung bei den samstäglichen Polizeieinsätzen ebenso wünschenswert, zur Freude der Steuerzahler.

Joachim Meisner, so etwas wie ein Kardinal irgendwo in Köln gegenüber einer konservativen, katholischen Vereinigung: „Ich sage immer, eine Familie von euch ersetzt mir drei muslimische Familien“. Als bekennender Polygamist erfreuen mich drei Frauen stets auch mehr als die eine.

Miriam Pede, die N24-Wetterfee. Von ihr lasse ich mir gerne die Wetterkarte erklären.

Unglaubhaft diese Wabbelbacken. Wie unterfüttert. Als Zugabe dieses wie mit Mottenpulver durchwirkte Schmodder-Fransenbesengebilde auf der hohlen Birne. Wer frisiert die?

Da schreibt doch ein Autor 1997 tatsächlich: „ […] wenn Göring (der Autor: Hermann) der Degenerierte gewesen wäre, als den man ihn oft darstellt“.

Altkanzler Schröder kritisiert die Rentenreform. Ich kommentiere nicht, sondern zitiere Urban Priol: „Gasableser bei Putin“, Wilfried Schmickler: „[…] lag besoffen auf der Rückbank“ und Mathias Richling: „[…] der Depp“. Schröder fuhr nach Sotschi.

Eine erschreckende Erkenntnis: Keiner liebt mich! Kritiker werden nicht gemocht. Das ist Balsam für meine Seele.

Gute Nacht, Amerika. Wer den Krieg verherrlicht, kommt darin um.

Ab April 2014 werden in Brunei Ehebrecher gesteinigt. Schönen Gruß in die bayerische Staatskanzlei.

Nach den Worten von Papst Franziskus kann die katholische Kirche keine Demokratie sein. Die hat ja auch den Heiligen Geist mit sich und drangsaliert eine Milliarde Menschen.

Frank Ribéry (Bayern München) ist vom Vorwurf des bezahlten Sex mit einer minderjährigen Prostituierten freigesprochen worden. Ergo hatte er unbezahlten Sex mit einer minderjährigen Prostituierten. Das Haushaltsbudget wird somit entlastet, Frau Ribéry.

Der Deutsche Bank- Chef Jürgen Fitschen hat in seinem Winterurlaub auf einem Campingplatz in St. Peter Ording das Buch „Die Schlafwandler“ gelesen. Ist das eine Anspielung?

Die deutsche Justiz verurteilt keinen, der unschuldig ist. Darauf kann ich vertrauen. Loyalität gegenüber einem Unrechtsstaat ist paradox.

Befehlsempfängermentalität? Was kann der Deutsche sich darunter vorstellen? Devotismus kennt er.

Deutsche Museumsärsche und Raubkunst: Ein Verbrechen ohne Ende.

Was verbindet Angela Merkel mit US-Außenminister John Kerry? Angela ist zur Zeit körperlich behindert. Mein Verhältnis zu den USA ist auch gestört. Was waren denn die „braunen Blätter?“ Die „Forschungsberiche“ mit den Abhörergebnissen des Vortages, erstellt vom Geheimen Staatspolizeiamt (Gestapa) in Preußen, Vorläufer der Gestapo. Heute sind es die „schwarzen Blätter“. Alles schonmal dagewesen.

Korrupte Politiker, Wirtschaftsganoven, zockendes Bankengesindel: Wir trinken, weil man davon besoffen wird.

In Japan hat ein Polizeichef (!) vier Kollegen wegen mieser Arbeitsmoral genötigt, fünfzehn Hamburger, fünfzehn Donuts und Unmengen Nudeln zu essen zuzüglich literweise Milchkaffee zu trinken. Als furchtloser Verfechter des gewaltfreien Widerstands (!) hätte ich dieses Arschloch höflich gebeten, sich das selbige zu klistieren. Ob mit oder ohne Arzneizusatz ist doch scheißegal.

Politiker haben kurze Beine, wegen der Lügen. Gottfried Fischer kritisierte die Online-Petition gegen Markus Lanz (ZDF). Der Sender dürfe den auf keinen Fall dem „Pöbel“ vorwerfen. Das Samenplasma verhindert gerade bei männlichen Nachwüchsen nach der Geburt Stoffwechselstörungen (Alkohol im Blut wird langsamer abgebaut). Und manche Komiker landen in einer evolutionären Sackgasse oder im vorevolutionären Endlager.

Der Sportvorstand des FC Bayern München, Matthias Sammer: „Wir werden Toni (Kroos) bestimmt nicht vorzeitig verkaufen“. Spieler werden verkauft? Also doch Menschenhandel.

Was ist eine repräsentative Gegend? Ein Ghetto für skrupellose Geschäftemacher, Abzocker, Betrüger aus „besseren Kreisen“, Ganoven, renommierte Abmahnkanzleien, „saubere“ Charaktere. Sie alle eint das Rotwelsche.

Trio trivial? Peter Hartz, Julie Gayet und François Hollande. Keine Schlagzeile wert.

Ein Instrument der Wahrheit, dieses Machwerk. Ich bitte nicht um Vergebung.

Wer oder was ist der Abschaum der internationalen Kunstszene?

Der ehemalige Kommunist und heutige Schlagersänger Hannes Wader räumte gegenüber der „taz“ politische Fehleinschätzungen ein. Ich habe den zu meinen Lebzeiten auch falsch eingeschätzt. Im Kapitalismus lässt es sich auch ganz gut existieren, Hannes.

Die Deutschen, lieber Ralf Kabelka, haben doch keinen Humor. Lachen könnten die schon, über ihre Oberkommandierende des deutschen Wesens, die Angela Neutron.

Wird’s besser? Wird’s schlimmer? Fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich (Erich Kästner).

Eignet sich Erika Steinbach als „Femen“-Aktivistin?

Die Fußball-Bundesliga: Ein erfolgreiches Beschäftigungsmodell für Menschen mit Beeinträchtigung.

Mir imponieren die „Femen“-Aktivistinnen im Kampf gegen Sexismus, Diskriminierung, Rassismus, Missachtung von Bürgerrechten und Despoten, doofe!

In Dubai, Hochburg deutscher Skihallen-Touristenärsche stand eine Österreicherin im Fokus der dortigen Justiz, wegen außerehelichem Geschlechtsverkehr mit ihrem Vergewaltiger.

Können Boxer Schach spielen? Eignet sich Erika Steinbach als „Femen“-Aktivistin? Erhält Stefan Kießling eine Fairplay- Trophäe?

Forensische Untersuchungen haben ergeben, dass das “ Sonnenblumen-Gemälde Vincent van Goghs der National Gallery fünf Monate älter ist, als das Pendant im Van-Gogh-Museum in Amsterdam. Na und, Angela Merkel sieht auch nur fünfeinhalb Jahre älter aus, als sie in· Wirklichkeit darstellt. Politik macht nicht nur älter, sondern auch einsam. Seht den François Hollande, wie er nachts in Paris mit Motorroller und „Ständer“ um die Häuser zieht. Liebe Franzosen, das „Blau“ in der Trikolore „steht“ für eine Lifestyle-Pille.

Tom Königs lernte einst den Joschka in der Frankfurter Hausbesetzerszene kennen, heute ist er lediglich 70 Jahre alt.

CSU -Politiker denken nicht in Dimensionen, sondern in Depressionen. Oder Dimissionen?

Die Rita aus dem Lautertal hat vierzigtausend Weinbergschnecken. Jede Schnecke hat auch einen Namen.

Polen stellte angeblich der CIA ein Geheimgefängnis zur Verfügung. Die Deutschen waren dort einst in ähnlicher Art und Weise auch aktiv. Wo ist das Problem?

Nach Ansicht eines TV-Moderators kann das deutsche Unterhaltungsfernsehen mit dem amerikanischen mithalten. Keinesfalls, das deutsche ist noch eine Spur blöder. Welche Auswirkungen hat das auf die Psyche der GEZäpfchen?

Eine Klassefrau, die Andrea Berg. „Wenn du mich willst, dann ???? mich doch“. „Du kannst noch nicht mal richtig ?????“.

Gertrud von der Leyen, laut Oliver Welke (ZDF) „Flinten··Uschi“, „Das alte Heißgebläse“, „Kreissaallegende aus Burgdorf“, will das Engagement der BW ausweiten. Bei der ist so einiges geweitet dank horizontaler Gliederung.

Da hatten die Bajuwaren großes Glück, dass der Savonarola (1452-1498) Bayern stets gemieden hat nicht ohne Grund. Sonst hätten DIE ihn gehenkt und verbrannt.

Hast du ein Problem mit der Obrigkeit? Mach dir nichts draus, ich auch nicht.

Der Terroranschlag am 11.September 2001 spiele den US-Amerikanern bzw. der NSA doch in die. Karten. Die globale Ausspähung wurde somit legitimiert. Verstanden? Oder sind die Verschwörungstheorien absurd?

Zweihunderttausend Schüler schwänzen täglich angeblich den Unterricht. Ich kann das durchaus nachvollziehen. Doofer Unterricht und scheußlicher Mensafraß erfüllen fortlaufend den Tatbestand der schweren Körperverletzung. Und das vorsätzlich.

Eine Reliquie von Papst Johannes Paul II wurde unlängst aus einer kleinen Kirche in den Abruzzen gestohlen oder entwendet. Wo liegt das? War es eine Blutrelique oder ein Teil, das er eh nie verwendet hat?

Dieter Nuhr springt Markus Lanz zur Seite wegen einer Petitionsflut im Internet. Die tanzen dann gemeinsam den Behinderten-Limbo.

Ein Geheimdienst, der so geheim agiert, dass selbst ich ihn noch nicht bemerkt, geschweige denn gesehen habe, zapft App-Daten ab. Kommt „zapft“ von? Die Sexvorwürfe gegen ranghohe US-Militärs erfreuen mich dagegen auch nicht so sehr. Lachen kann ich aber über pupsende und rülpsende Kühe im hessischen Rasdorf. Deren Abgase entzündeten nach der statischen Entladung an ihrer Massage-Maschine das Dach des Kuhstalls und den Arsch einer Kuh.

Hämorrhoiden sind bei jedem Menschen vorhandene Gefäße am Po, die den Darmausgang abdichten. Wer dichtet die Politiker mit ihrem dauerhaften Geschwafel ab?

Ein Nahrungsmittel-Lobbyist, dessen Name ich demnächst nicht verschweigen werde, hat wohl (!) zu viel Gen-Mais gefressen.

Ich und lästern? Niemals! Eine segensreiche Erfindung, die TV-Fernbedienung. Das Wegsperren politisierender Pobackengesichter somit garantiert.

Politiker einige, im Dschungelcamp gezeugt? Wenn ja, wäre das ein mehr als mäßiger Zuchterfolg.

Ein Kalauer der dritten Kategorie: Was ist ein Pfifferling? Ein Pilz? Nein, ein Singvogel.

Dreiste Kritik der feisten Nordhalbkugler an hungernden Kongolesen, die Berggorillas verspeisen. Im Kongo gibt‘s keine Armentafeln.

Lieber AC/DC als ADAC!

Die NSA verhindert nur im geringen Maße Terroranschläge. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Wirtschaftsspionage, das Ausspähen fremder, befreundeter Regierungen und der sozialen Netzwerke insbesondere in Europa. 320 Personen aus Politik und Wirtschaft werden von der NSA in Deutschland abgehört – dazu gehört auch der neue Innenminister Thomas de Maizière.

Angela Merkel darf ja jetzt nicht mehr abgehört werden.

Täglicher Nachrichtenmüll betreffs NBA-National Basketball Associatian, NFL-National Football League und der NIL-National Icehockey League. Wen interessiert das? Demnächst Stierkampfergebnisse aus Spanien oder Berichte über den vom Aussterben bedrohten Fichtenrüsselkäfer? Die Reiterstadt Verden an der Aller hat der Legende nach die höchste Pferdemetzgerei-Dichte in Deutschland. Das männliche Rindvieh ist ein Kurzzeit-Ejakulator, die Coburger Lerche ist eine Taube und Höhlenmalerei ist prähistorisch.

Mankells Wallander, der Kurt, wird zusehends senil. Zum Vergessen!

US-Präsident Obama möchte am 27. März Papst Franziskus im Vatikan treffen und mit ihm über die „gemeinsame Verpflichtung zum Kampf gegen Armut und wachsende Ungleichheit“ sprechen. Amen! Wie viele US-Amerikaner erhalten Essensgutscheine? Ihr Armenspeisler.

Lieber AC/DC als ADAC! Doofheit ist ein globales Phänomen. Und wird von Generation zu Generation vererbt, zumindest in Deutschland. Siehe „Die Vererbungslehre“ von Julius Hubert Dödelsdorf (1877-1926).

Das wäre ja noch schöner. Hätten sich der Franck Ribéry und dessen Nationalmannschaftskollege Karim Benzema 2009 etwa den Ausweis der minderjährigen Prostituierten Zahia D. zeigen lassen sollen. Zuviel Bürokratie das! Weshalb wurde denn ein Verfahren überhaupt eingeleitet, bei dieser Beweislage?

Ich habe sie nicht gewählt, die Kanzlerin. Aber: Die Kanzlerin aller Deutschen ausgespäht von fremden Geheimdiensten. Der „Frontantrieb“ ist defekt. Da war sie arglos naiv.

Gegen was wird ein Kampfmittelräumdienst eingesetzt? Gegen Blindgänger. Demnächst also im Deutschen Bundestag.

Immer wieder erstaunlich die Steuersparmodelle der sogenannten korrupten politischen Eliten in Spanien, Griechenland und China. Elite: Die auserlesene, moralische Unterschicht eines Volkes!

Verblüht? Angela. Nee, welk. Veraltet? Angela. Nee, überholt.

In Limburg an der Lahn bezeichnete ein Tebartz-van-Elst-Befürworter (M.S.) dessen Gegner als Pöbel/Gesindel (Mob!). Eine wahrhaft christliche Wertschätzung oder „Limburger Käse“, der stinkt. Ich scheiße auf den Konservativismus.

Wo sind die Vertreter eines moralisch-ethischen Wertesystems, die Zivilcouragierten?

Ist Agonie (grch. Todeskampf), angeboren oder ein lebenslanger Vorgang, Frau Merkel? Kleinstes Lebewesen? Angela. Nee, Einzeller. Vehemente Kämpferin für eine körperliche Vielfalt.

Der Bayerische Rundfunk sucht den „Supernarr“ 2014. Bewerbungen von TV-Hundetrainern, TV-Küchenschlachtlern, Blödlern, Trödeltrupps, Shopping Queens, Frauen mit/ohne G-Punkt, Webgirls, Dominas und deren Willis, Frauentauscher, XY-Nordfriesen mit/ohne Hirn, Schuhplattler, Bettnässer, Rindviecher, Markusse, Krokusse, Furunkler, Klistierer und dergleichen bitte an BAYERISCHER RUNDFUNK, Anstalt· d. ö. R. , Rundfunkplatz 1, 80300 München, Tel. 089 5900-01.

Was haben sie gegen die Massentierhaltung? Die Versorgungssicherheit der fettleibigen Deutschen hat Vorrang. Ich diskutiere nicht.

Elementarteilchen? Wer? Sie haben die Auswahl: CDUler/Glühweinler, FDPler/Heuschreckler, SPDler/Gotteslästerer, CSUler/HelldunkIer.

Schockgefrostet? Die Politiker mit ihrer eingeschränkten Mimik. Die emotionalisieren nach innen. Das nennt der Volksmund „Ejakulationa interna“. Bitte missverstehen sie mich nicht. Ich akzeptiere Politikler, aber dem einen oder den meisten wünsche ich einen mentalen Schließmuskel (grch. Sphinkter).

Peter Postleb, Ex-Mitarbeiter vom Ordnungsamt Frankfurt/Main, Stabsstelle „Sauberes Frankfurt“, der Schrecken aller Wildpinkler im Bereich Hauptwache/Zeil: Peter, wir sind uns zu meinem Bedauern leider nie begegnet. Glück gehabt. Apropos sauberes Frankfurt: Siehe die Geschäftsgebaren diverser Banken in der Mainmetropole. Alles Gute im wohlverdienten Ruhestand, lieber Peter. Er sei Ihnen von Herzen gegönnt. Sie Moralpädagoge. Nee Moraltheologe.

Neulich im TV ein Primaten-August: „Wir brauchen eine „nachhaltige Gesellschaft“. Der benötigt vor allem mehr Hirn, ich Toleranz und jetzt einen kräftigen Schluck Apfelkorn!

Prinz Harry (GB) hat ein·Talent für Plumpsklos, Merkel hat sich „beim Langlauf den Arsch gebrochen“ (Oliver Welke/ZDF), was sind die Initialen von Gerhart Hauptmann (?),  mein Brief an „Dr.“ Andreas Scheuer (heute-show: Dr. B. Scheuer(t)) stiftet Verwirrung in der Bayerischen Staatskanzlei und ich bete für den Ex-Bundesbauer Hans-Peter Friedrich.

Nicht die Pflanzen sind die aggressivsten, hinterlistigsten und selbstsüchtigsten Lebewesen, sondern die Menschen. Ab der Geburt verharren die bis zum gottgewollten Ableben in einer Art Siechtum. Dies aber mit einer bewundernswerten Vehemenz.

Die moralische Instanz

Die moralische Instanz, auf die ich leichtfertig verzichten kann: Alice Schwarzer, die „Blaustrumpf“-Amazone vom Dienst, die Imma… nein, die Emma-kulata der „Frauenbewegung“. Kennt ihr die Szene-Kneipe „Zur letzten Instanz“ im Gerichtsviertel in Frankfurt am Main? Schon in jungen Jahren mein Stammlokal.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lehnt eine Freigabe der „Pille danach“ ab. Da hat er aber Glück gehabt.

Der ewige Kampf gegen die Emanzipation – hier Merkel und Gröhe:

Die US-Politikerin Fictoria Nuland: „Fuck the EU“. Dafür hat sie sich entschuldigt. Wer … die? Dafür entschuldige ich mich natürlich auch.

Wunderbar die Aufführung der Oper „Tod eines Bankers“ in Görlitz. Schleunigst wahrhaftig inszenieren. Als dezente Hintergrundmusik empfehle ich „Mein Kopf dem Henker“ der TROOPERS/Dirk M. Baumann aus dem Album „Bestialisch“. Ich bin mit mir im Reinen.

Gastbeitrag von Edgar D. Menz: Da zweifelt Mann an seiner Männlichkeit und wird freiwillig Eunuche oder zölibatiert. Das also ist das irreparable Resultat eines verzweifelten Kampfes zwischen Ei- und Samenzelle. Diese Frauenversteherin, Steuerexpertin und Frauengleichstellungsbeauftragte. Es kam dann doch noch zu einer Zwangsvereinigung. Die Eizelle notzüchtigte die Samenzelle.

Belgien hat die Sterbehilfe für todkranke Kinder und Jugendliche akzeptiert. Eine richtige Entscheidung. Mein Arsch gehört auch mir. Die katholische Kirche – wie immer nicht gefragt – aber stets ablehnend gegenüber Sterbehilfe, sollte zunächst ihre Kinderschänder exkommunizieren. Als Sterbebegleiter denkbar ungeeignet.

Ist Bernie Ecclestone ein Idiot, oder ein überzeugter Antidemokrat?

Mathias Richling: „Der Gerhard Schröder hat das alles abgeschafft, der Depp“. Das Bestechungsgelder, die deutsche Firmen im Ausland gezahlt haben, in Deutschland von der Steuer abgesetzt werden konnten. Da war der Mathias schneller als ich. Mit der Bewertung Gerhard Schröders.

Ich huldige der Wahrheit. War Gerhard tatsächlich ein Wunschkind?

Hans von Seeckt (1866-1936): „Dem Genius zu folgen, führt meistens in den Abgrund“. Sein „Licht leuchtet eine kurze Weile, es wärmt nicht, sondern blendet die Masse“.

Gestern beim Kreuzworträtsellösen. Deutscher Adelstitel? Hostess. Nein, Komtess.

Nervenzentrum bei Politikern?????????????????????????????? Hirn?

Ein vierjähriges Mädchen hat in den USA aus „Versehen“ ihren gleichaltrigen Cousin mit einem Gewehr erschossen. Wäre ja auch sehr traurig, „wenn mit Absicht“. Ein Beitrag gegen die Übervölkerung auf Erden?

Was ist denn eine tatorteigene Leiter? Kriminalistendeutsch.

UN-Konvention gibt Kindern mehr Rechte: Wenn Kinder Opfer von Krieg und Gewalt werden. Die USA hat diese Konvention meines Wissens nicht ratifiziert. Das gewaltbereite Selbstbestimmungsrecht der Kinder hat dort absoluten Vorrang.

Was ist ein Rechtsbeuger? Nein, keine Rechtsbeugung in Verbindung mit der Justiz. Sondern alle Muskeln, die der Beugung der rechten Gliedmaßen dienlich sind.

Weibliches Borstentier? Sau. Info unter http://www.netzwerk-gegen-diskriminierung-hessen.de.

In Lucasville im US-Staat Ohio dauerte die Hinrichtung eines Mörders gerade einmal 25 Minuten. Qualvolle 10 Minuten habe der Delinquent nach Luft geschnappt und Würgegeräusche von sich gegeben. Was sind schon 10 Minuten im Leben eines 53-jährigen? Eine Marginalie.

Ich verzehre keinen Fisch. Das qualvolle Dahinsiechen unschuldiger Kreaturen, auch Geschöpfe Gottes, bewahrt mich vor diesem Sündenfall.

Bayern, eine süddeutsche Provinz: „So wahr mir Gott helfe“ lautete die Meineidsformel eines Ministers. Dir kann selbst Gott, der Allmächtige, nicht mehr helfen. Und der Markus Söder ist, das weiß Gott, keine „Nockerlberg“-Transe.

Migrantenplage im Taunus, die unkontrollierte Zuwanderung schwarzer Gesellen. Aus der Familie der Insektenfresser mit kurzem, dichtem Pelz, rudimentären Augen und schaufelartigen Grabbeinen. Die Maulwürfe.

Was sind denn „Führungspersönlichkeiten“? Ihr fanatisch, gehorsamen Untertanen. Leute, ihr braucht doch keine Führer. Führt euch selbst. Untertanengeist ade!

Juli 2009: In einem Interview mit der britischen Tageszeitung „The Times“ äußerte sich Bernie Ecclestone abschätzig über Demokratien und würdigte die Macht Adolf Hitlers. B. E. (Formel 1-Boss): „Vermutlich ist es schrecklich, das zu sagen, aber abgesehen von der Tatsache, dass Hitler überzeugt wurde, Dinge zu machen, von denen ich nicht weiß, ob er sie wollte oder nicht, war er in der Lage, eine Menge Menschen zu befehligen und Dinge erledigen zu können“. Und: „Am Ende hat er die Orientierung verloren, also war er kein sehr guter Diktator. Entweder wusste er, was vor sich ging und bestand darauf oder er hat sich dem einfach angeschlossen“.

Mein Leserbrief der Woche in MOTORSPORT aktuell Nr. 30/2009: „Ist Bernie Ecclestone ein Idiot, oder ein überzeugter Antidemokrat? Oder wurde Bernie nur falsch zitiert? Natürlich nicht, der Mann wusste, was er tat. Ecclestone – ein kurioses Relikt von vorgestern, eine lächerliche Koboldine, eine hochgradig verwirrte Miss Marple. Fürchterlich, aber nicht zum fürchten – ein Geisterfahrer. Ein Schlappnasenkomiker, der das Glück hatte, nicht als Jude unter Hitlers Mordregime gelebt zu haben […]“.

Und dieser B. E. soll ein Angebot für den insolventen Nürburgring, der zu 90% dem Land Rheinland-Pfalz gehört, abgegeben haben. Finger weg, Malu Dreyer. Grüße an die Insolvenzverwalter J. L. und T. S.

Und der B. E. soll ja einmal gesagt haben: „Wir sind nicht so etwas wie die Mafia, sondern wir sind die Mafia“. Auch eine Aussage.

Ich bewundere die Deutschen als „Opfergemeinschaft“. Naivität ist auch eine Leidenschaft.

Barack wirbt um neues Vertrauen in Deutschland. Mein persönliches Verhältnis zu ihm ist auf Dauer zerrüttet.

Aus „Schusseligkeit“ und „Schlamperei“ hat der Ex –„Zeit“-Chef Theo Sommer möglicherweise Steuern hinterzogen. Auch eine Sichtweise, aber durchaus original.

Papst Benedikt XVI entließ 400 Priester wegen Kindesmissbrauchs. In Großbritannien wird ein Kinder …… dafür geadelt.

Ich höre noch gut, aber ich befolge nicht.

Der ADAC ist ein Verein? Kleintierzüchterverein, Dackelwelpenverein, Schützenverein, Phrasenverein, Analfistelverein, Verschlimmbessernverein, Bluthustenverein, Altjungfervereinigung, Fruchtblasenverein, Friedrich Freiherr von Hardenberg-Verein.

Über den ADAC kann ich mich nicht beschweren. Er hat mich bei meinen Büchern stets tatkräftig unterstützt.

Köhlerglaube? Der blinde Glaube an die Worte anderer.

Einige deutsche Bierbrauer wollen verhängte Strafzahlungen (wegen Preisabsprachen?) auf die Verbraucher abwälzen. Ganz schön besoffen.

Steckt euch euer Gesöff sonst wo hin. In den Arschkanal.

Ich bin ein Star-Holt mich hier raus (RTL): Eine Mischpoke. Eine Mischung aus Anämie im Hirn, Frigidität, Mastdarmvereiterung, Ausfluss, Narzissmus, Dattelfieber, unwillkürlichem Samenabgang, Selbstbefleckung und Afterdrüsensekret.

Schau an, der Winston aus Churchill wollte einhunderttausend Menschen sterilisieren und König Leopold II, König aller Belgier (von 1865-1909), war ein Amputations-Spezialist in Belgisch-Kongo.

Die Belgier sind Meister im Verdrängen. Da fahr ich nicht mehr hin. John Boyd Dunlop benötigte für seinen pneumatischen Luftreifen dringend Kautschuk. Wer zu wenig sammelte, dem wurde die Hand abgehackt. Schöne Grüße an die belgische Königsfamilie oder auch nicht. Scheißegal.

Gibt es in Deutschland eine moralische Instanz? Wer sollte das·denn sein? Ich kenne ihn. Es gibt keinen Besseren!

Das nenne ich Patriotismus. Die deutschen Olympia-Sportler unterliegen in Sotschi einer strengen Kleider-Verordnung. Typisch deutsch. Nur die Unterwäsche ist frei wählbar. Sogar die Farbe der Damenbinden ist in Schwarz-Rot-Gold designed. Die Biathletinnen tragen auf ihrer Unterwäsche die fünf olympischen Ringe: Jeder Schuss ein Treffer.

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw will anpassungsfähige WM-Spieler. Da muss er bekanntlich nicht lange suchen, die angep.ssten Spieler, alles Persönlichkeiten. Persönlichkeit: In Ethik und Bildungslehre Idealbegriff zu Individualität.

Die designierte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi soll die Partei modernisieren. Ich schicke ihr gerne den aktuellen Müllabfuhrkalender 2014 zeitnah zu. Viel Erfolg!

AfD = Armleuchter für Deutschland, die Propheten des Unheils, die Nostradamuse.

Wenn mal was daneben geht

Wer ist denn für die miese Stimmung beim FC Bayern München verantwortlich? Weder die Finanz- und Strafverfolgungsbehörden noch der Zoll.

Was hat der weinselige Franz Brannt erfunden? Den Franzbranntwein.

Die Leistungsträgerin unserer Gesellschaft? Nicht die Fußballspieler, Talkmaster, TV-Köche und Wamme Tanken, sondern Schulbusfahrer, Briefträger und Krankenschwestern. Ersteren wünsche ich von Herzen: Goodbye Deutschland. Die Auswanderer. Wie werden wir die endlich los? Schneller als die Polizei erlaubt.

Der Besitz von 100 Gramm Marihuana wird im Bayern der USA (Texas) mit 35 Jahren Knast geahndet. Im US-Bundesstaat Colorado ist der Besitz und Konsum dagegen legal. Texas war schon immer rückständig in Glaubensfragen.

Neulich, der bemerkenswerte Kommentar einer Zeitungsredakteurin: „In einer Partei, in·der sich erwachsene, gebildete Menschen zusammengetan haben, muss es möglich sein, sachlich und offen miteinander zu sprechen [..]“. Gemeint war die CDU. Naivität ist ausschließlich auf den Menschen „beschränkt“ in des Wortes tatsächlicher Bedeutung. Wir erfreuen uns daran.

Wie bekloppt muss man sein, die Guillotine auszustellen·(in würdevoller Form selbstverständlich), mit der die Geschwister Scholl ermordet wurden.

Mediale Manipulation? Überflüssige Berichterstattung vom Dreikönigstreffen 2014 der überflüssigen Nischenpartei FDP.

Die AfD hat die Medien vom Landesparteitag in Gießen lobenswerterweise ausgeschlossen. AfD-Bundeschefchen Lucke: „Nicht alles in unserer Demokratie ist öffentlich“. Ich erspare mir somit das Maskulinum Novum und begrüße dankend diese mentale Kastration.

Doppelzüngigkeit gibt es nur bei Schlangen und Politikern. Hinterlist mit eingeschlossen, ihr Posenauguste. Hohlorgan? Politiker!

Mein intellektueller Defätismus verbietet es mir, das Fußball Gewerbe pauschal zu verunglimpfen. Welchen Nutzen hat aber diese Sportart? Nun, volkswirtschaftlich ist die Fußballdudelei von großer Bedeutung, denn es wird damit sehr viel Geld verdient. Das ist aber auch der Fall bei der Zwangsprostitution, Steuerhinterziehung, Lohnsklaverei, im Blutdiamanten- und Drogenhandel.

Meinen nächsten Jahresurlaub verbringe ich auf den „Jungfern“-Inseln.

Angela Merkel eine Terroristin? Selbstverständlich. Würden die US-Amerikaner sonst ihr Handy ausspähen. Das No-Spy-Abkommen muss deshalb scheitern. Im Zweifel für die Sicherheit.

Wie das? „Wenn mal was daneben geht“, sagte die Dame und befürwortete die „Pille danach“.

Man stelle sich das einmal bildlich vor. Angela beim nächsten G8-Gipfel mit Tschador und Sprengstoffgürtel neben Barack Obama. Die späte Rache der Stasi.

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) setzt auf Kontinuität. Seiner Regierungsmannschaft empfehle ich vorab einen Besuch beim Technischen Überwachungs-Verein (TÜV) Hessen.

Mit wem Frankreichs Staatspräsident François Hollande nächtens „vögelt“, interessiert mich nur insofern, zu wissen, mit welchen technischen Daten sein Motorroller aufwarten kann. Gönnen wir dem François doch sein privates Vergnügen. Zumal das „Verfallsdatum“ seiner Valérie aus einem Weiler nahe Trier schon seit geraumer Zeit abgelaufen ist. Ich kenne das aus eigenleiblicher Erfahrung. Da kommt nix mehr.

Sammeln wir doch sinnigerweise den einen oder anderen Euro zur Freude von Bundespräsident Gauck. Für einen Motorroller.

Warum sind viele Politiker so dick? Das liegt an den Diäten.

Laut der Vereinigung der türkischen Anwaltskammern ist jede vierte Braut in der Türkei noch ein Kind. Statt Bangkok demnächst Ankara?

Bei einem NATO-Angriff in der ostafghanischen Provinz Parwan sind nach Angaben der Regierung sieben Kinder und eine Frau getötet worden. Wo ist das Problem? Terrorismus muss eliminiert werden.

In den USA gibt‘s sogenannte „Lebensschützer“. Junge Christen, die in einem dreiwöchigen Trainingscamp zu Abtreibungsgegnern ausgebildet werden. Seltsame Logik. Barack, wer schlitzt in Afghanistan unschuldige Kinder? Erinnert an ein episches Gedicht, das eine erschütternde Begebenheit behandelt.

Jedem Politiker seine monatliche Gratisportion Essig-Essenz auf des Steuerzahlers Kosten. Essig-Essenz wirkt desinfizierend, beseitigt unangenehme Gerüche und löst „Verkalkungen“, entfernt auch Urinstein.

Der Duft-Müllbeutel für den Haushalt mit Tragegriffen und Orangenduft. Mit Bierdunst wäre das Ding bei mir willkommener.

Ihr Deutschen seid ein humorloses Völkchen: bieder, langweilig und spröde. Deshalb habt ihr auch diese Mundwinkelakrobatin „verdient“.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière beklagt harte, rohe Gewalt in unserem Alltag. Was ist denn die Ursache, lieber Thomas?

Ich kritisiere Chemikalien in Kinderkleidung. Das nennt man desaströse Tendenzen.

Ich versende jetzt einen Brief an Herrn „Dr.“ Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär. Wahrscheinlich kommt mein Schreiben mit dem Vermerk „Adressat unbekannt“ wieder an mich zurück. Denn der Andreas hat auf seinen Prager (!) Doktortitel mittlerweile verzichtet.

Meinen Doktortitel der Universität Timbuktu aus dem Jahre 1958 habe ich bereits 2004 retourniert. Demnächst weitere Infos.

Arthur Schopenhauer (1788-1860): „Der einzige Mann, der wirklich nicht ohne Frauen leben kann, ist der „Frauenarzt“. Da nehme ich mich nicht aus.

Christian Morgenstern (1871-1914): „Zeige mir, wie du baust, und ich sage dir, wer du bist“. Der Christian kannte den Franz-Peter Tebartz van Elst, Limburg. Ein ernannter Geistlicher.

Angela, weißt du wer du bist? Du bist die wunderbarste Frau, unerreicht und dennoch ausdrucksvoll dein bizarres Mienenspiel.

Ich genieße derweil den härtesten „Pfannentest“, den die Menschheit jemals erlebt hat. Wo? Auf DSF. Eingebrannter Käse war gestern.

Der russische Politiker Wladimir Schirinowski (67): „Vier Mal Sex pro Jahr sind genug!“ Eine stolze Leistung für einen 67-jährigen Moralisten. Ich beneide ihn wegen seiner Anspruchslosigkeit.

Ein heute 13-jähriger wird im Laufe seines Lebens rund 70.000 Euro mehr in die Rentenversicherung einzahlen als er später einmal heraus bekommen wird. Weiß er das?

Noch so eine Sprachsauerei. Was sind denn Entwicklungsländer?

Die NSA, der große Bruder der Stasi, soll in der Vergangenheit weltweit täglich 200 Millionen SMS-Nachrichten geklaut haben. Das wären jährlich 62 Milliarden. Das könnte man doch noch beträchtlich ausweiten. Oder war‘s das schon? Mangelt‘s etwa .an Kapazitäten? Speicherkapazitäten?

Voltaire (1694-1778): „Wenn sie einen Schweizer Bankier aus dem Fenster springen sehen, springen sie hinterher. Es gibt bestimmt etwas zu verdienen“. Ich springe nicht, helfe aber gerne etwas nach. Beim Springen.

Selbstbetrachtungen?

Bäuerlich, rustikal, einfach und schlicht: Horst Seehofer. Die CSU: Der lange Weg zur Inklusion.

Was diese genannte Person mit ihrer Daseinsberechtigung so alles bewirkt, steht in keinem Verhältnis. Sprachliche Unordnung das. In der Traumdeutung Chaos, aus dem alles hervorgehen kann. Eine Aufforderung, das Leben neu zu ordnen. Einen·Austausch mit der Umwelt anstreben. Er bemüht. Wer?

Die sexuelle Orientierung des Einzelnen ist grundsätzlich zu akzeptieren. Punkt. Ich kann diesen Medienscheiß nicht so recht nachvollziehen. Schlagzeilen, Sondersendungen, Statements, Kommentare von Denkfürzen. Das Coming-out von Thomas Hitzlsperger. Jedes fünfte Kind ist in Deutschland von Armut bedroht. Das ist das Thema.

Demnächst in ihrem Theater: Das Bürokratengesindel in Brüssel und deren Sepa-Gemurkse. Eine Burleske. So überflüssig wie Schwulenfeindlichkeit.

Die indische Textil-Industrie ist kein Sklavenmarkt. Hauptsache, die Jeans kostet nicht mehr als 9,90 Euro.

Franz Müntefering ist gegen jede Form aktiver Sterbehilfe. Das mag für ihn gelten. Ich bestimme für mich! Kümmere dich um die Arbeitsbedingungen der Arbeiter-Samariter-Bund-Mitarbeiter.

Witze über Minderheiten? Selbstverständlich, auch über Mehrheiten. Ich lache täglich über dich.

N-TV-Videotext (P 108) am 10. Januar 2014: Zunächst die (weniger) gute Nachricht. US-Marines erschießen in Afghanistan einen vierjährigen Jungen. Die gute Nachricht ist die Verleihung einer Tapferkeitsmedaille für diese grandiose Heldentat. Bitte wiederholen.

Dem Denis Newiak wünsche ich einen guten Flug zum Mars 2025. Dank deiner Intelligenz bist du der Begründer der geistigen Oberschicht künftiger Marsvölker.

In Finnland gibt es 187.888 Seen. Von wegen „Land der 1000 Seen“. Die Bevölkerung setzt sich zusammen aus Lappen (gemäß Bertelsmann Volkslexikon 1959: Kleinwüchsig, untersetzt, kurzköpfig und gelbhäutig) und Nachfahren der Germanen. Kälteresistent und trinkfest.

B.-W.-Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD): „Das Coming-out von Hitzlsperger zeige, dass es in allen Bereichen Homosexualität gebe, auch in einer Männerdomäne wie dem Fußball“. Sichtbar an den Umarmungsritualen der Protagonisten ober- und unterhalb der Gürtellinie nach Torerfolgen. Manfred Deix, Meister der Karikatur: „Exzessive Freudenausbrüche unter Fußballern sind in Hinkunft wegen „Unmännlichkeit“ untersagt“.

BSE gibt es nicht nur in Brandenburg. Der Gouverneur des US-Bundesstaates New Jersey, Chris Christie, hat sich bei den Bewohnern der Stadt Fort Lee entschuldigt. Grund war ein absichtlich herbeigeführter Verkehrsstau, der ein tagelanges Verkehrschaos verursachte.

Schreiben ist ein inspirierender Prozess voller Kreativität und Phantasie. Danke, lieber Gott.

Irritierender Querdenker, provozierender Gesprächspartner, Kritiker der sozialen „Umbrüche“ und Verfechter von·Freibeitsrechten. Wer? ·

Angelas „ausladende Formensprache“ im wahrsten Sinne des Wortes. Alles andere als bewegungsgestört.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Griechenland weitere Hilfe in Aussicht gestellt und äußert Verständnis für Roland Pofalla. Hat der Schäuble einen Amtseid abgelegt? So wahr ihm Gott helfe.

Glück gehabt, ihr Seniorendeutschen 80+. Könnt dankbar sein, dass der Führer „Hitler“ hieß. „Heil Schniedelheiner“ oder „Heil Rattengruber“, gar „Heil Eierstock“ oder „Heil Hodensack“?

Kommen wir nun zur Problematik der Armutszuwanderung und meinem Lösungsvorschlag. Die „Deutsche Arbeitsfront“, Ernennung eines Generalbeauftragten der BRD für den bedingungslosen,  totalitären Arbeitseinsatz zum Wohle des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation.

Mein Buchtipp an die Angela. „Lebensweg durch eine Zeitenwende“ von Gertrud Bäumer. Marc Aurels „Selbstbetrachtungen“ wären wohl zu anspruchslos.

Wieso sollen Frauen nicht Skispringen? Sie fahren doch auch AU(!)to. Weshalb soll ein EUROSPORT-Reporter nicht dumm daherreden dürfen: „Sie (die Skispringerin) ist eine intelligente Frau, aber auch nett anzuschauen“. Sinngemäßes Geplapper das. Das unterscheidet uns. Frauen sind grundsätzlich wunderbare Wesen.

Comedy im TV, eine dem Grenzwertigen zustrebende unendliche Geschichte vollkommener Blödheit. Erinnert an „Notdurft“ verrichten oder an die „Notgemeinschaft der deutschen Geisteswissenschaften e.V.“ mit Sitz in Denkershausen über Northeim bei Hannover.

Setzt euch ein gegen diese missionarische, infantile Regulierungswut gegenüber willfährigen Erfüllungsgehilfen, den Bürgern. Geht nicht, gibt‘s nicht.

Hat Dr. Theo Zwanziger keine Eier?

Wie geht es denn der FDP und deren Liquidatoren? Wer ist der Insolvenzverwalter? Hans-Dietrichs gelber Pulli demnächst im „Haus der Geschichte in Bann? Deutschlands museale Rumpelkammer.·Guido kümmert sich um seine Familie, Rösler überwintert in der Schweiz, Döring versichert Hunde,Katzen, Kanarien und Chamäleons gegen Bandwürmer, Staupe, Drehschwindel und Durchfall. Der Ex-Gesundheitsminister ist auf dem Wege der Besserung, Brüderle ist Weinverkoster, Lindner muss noch wachsen. Die Vergrößerung und Vermehrung der Körperzellen mit Hilfe des Stoffwechsels und gesonderter Wuchsstoffe ist bei Christian noch nicht gänzlich ohne Hoffnung.

Nochmals zur misshandelten Femen-Aktivistin in der Weihnachtsmesse im Kölner Dom. Wegen eines wuchtigen Schlags eines gläubigen Kirchenbesuchers in das Gesicht der bereits „überwältigten“ Frau wird gegen den „Liebenden deiner Nächsten“ polizeilich ermittelt. Ihm sollten „mildernde Umstände“ gewährt werden, da Mitglied in der katholischen Kirche. Er kann mich mal …. besuchen im Internet. Hat der Probleme mit Frauen oder der Prostata? Männlichkeit geht anders.

Ich mache jetzt mal Reklame für einen Landgasthof mitten in Selbitz irgendwo im Frankenwald. Wirt und Chefkoch von „Zur Goldenen Krone„, Peter Hagen, schwört auf die „Kuh“ des kleinen Mannes“. Deshalb werden dort nur Gäste ab Norbert Blüm „abwärts“ bedient.

Was sind denn bildungsferne Schichten? In der Libor-Affäre um manipulierte Zinssätze hat die deutsche Finanzaufsicht BaFin die Führung der Deutschen Bank scharf kritisiert.

Dank der völligen Entblößung meiner reiner Seele wird diese denkmalgeschützte Lernschrift demnächst ihre Heimstatt finden im Barbarastollen, Gedächtnis unserer ehrenwerten Gesellschaft.

Die Angela hat sich endlich einmal klar positioniert. Ohne oder mit Fremdeinwirkung, aber mit Helmkamera und verwachsten Langlaufbrettern aus VEB-Produktion. Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832): „Was ist das schwerste von allem? Was dir das Leichteste dünket: Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir liegt.“ Angelas Zustand ist stabil.

Leben ohne Hast. Amazon-Mitarbeiter haben sich mit einer Unterschriftenaktion vom Kampf der Gewerkschaft Verdi um mehr Lohn distanziert. Das nenne ich vorbildhafte Solidarität. Angesagte Bescheidenheit. Amazon-Gründer Jeff Bezos urlaubt derweil auf Galapagos. Wo liegt das?

Dennis Rodman, Kenny Anderson, Cliff Robinson, Vin Baker, allesamt NBA-Stars, feiern Kim Jong Un (Nordkorea). Den Friedensaktivisten Barack Obama freut‘s.

Deutschland, ein Schicksal. Die sexuellen Geheimnisse einer Regierungschefin. Oder zu viel Ballaststoffe auf den Hüften. Auf der Suche nach der deutsch-deutschen Vereinigung.

„Moderne Zeiten“, eine Tragikomödie. Schon Charlie Chaplin erkannte 1936 die Absurdität und Unmenschlichkeit der „neuen Zeit“.

Neandertaler benutzten bereits Toilettenpapier, die ?-Zeitung. Das erforderte bereits eine Denkkomplexität. Von den Redakteuren.

Das menschliche Gehirn verbraucht 25% unserer Körperenergie. Normalerweise. Bei mir sind es 12%. Ich sparsame.

Ränkeschmiedelei? Die schwererziehbaren CSU-Politiker im Wildbad Kreuth. Keine Chance für Abstinenzler.

Nationale Verzehrstudie? Siehe unter Matronen-Mentalität.

Nationale Verkehrsstudie? Siehe ·unter „geschlossene Zeit“. Der Zeitraum, in dem keine Lustbarkeiten stattfinden dürfen. In der katholischen Kirche vom 1. Advent bis Weihnachten sowie vom Arschermittwoch bis Ostern. Zwischenzeitlich wird aber auch nicht missbraucht.

Sage mir, welche blöde Dokusoap du schaust und ich sage dir, wer du bist.

2,8 Millionen Arbeitslose? Verlogene Statistik. Zuzüglich 1 Million „Arbeitssuchende“ = 3,8 Millionen Arbeitslose. Wem nützt das?

Was ist denn ein Zapfenstreich? Wird da ein Zapfen gestreichelt? Wer legt Hand an? Ex-Verteidigungsminister Thomas de Maizière wurde mit einem Großen Zapfenstreich verabschiedet.

Thomas Hitzlsperger ist schwul. Na und? Dafür hat Ex-DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger keine Eier? Woher weiß der das, der Frank Wormuth, Lizenztrainer-Ausbildungschef beim Deutschen Fußballbund? O-Ton Frank Wormuth gegenüber dem Unterarm-amputierten Mohamad Yassine, Teilnehmer einer DFB-Lizenztrainer-Ausbildung: „Du bist nur hier, weil Zwanziger keine Eier hat und einen Behindertenplatz geschaffen hat“. Und: „Ich hätte diesen Satz nicht in dieser Fußballersprache formulieren dürfen“. Hast du aber, Frank. Schwule Fußballer sollten sich in ihrer aktiven Zeit aber trotzdem nicht outen. Ein langgezogenes „schwuuuul“ aus tausenden besoffenen Bierkehlen wirkt nicht gerade motivierend. Wir wissen doch alle, die Evolution hat rund um den Fußball eine langfristige Pause eingelegt, auch in Führungsetagen.

Im Wald und auf der Heide, verliert man Kraft durch Freude

Was hat denn der Julius Fromm mit der katholischen Kirche zu tun? Ein miteinander in Verbindung „stehendes“ Kommunikationsmittel, das Kondom.

Urban Priol: „Der Depp aus Limburg“. Wen er da wohlgemeint hat?

Dahindümpelnde Nischenpartei in einem Land vor unserer Zeit? Bayern. Ursprünglich Teil der römischen (!) Provinz Raetia, während der Völkerwanderung von Markomannen und Quaden besiedelt, die sich nach ihrer ehemaligen Heimat im Bojerland (Böhmen) Bajuwaren nannten. Summa summarum, ein Mischlingsvölkchen. Liebenswert. Wenn nur deren sklerotisches·Sprachrohr, die CSU, endlich auf Anfeindungen gegen Armutszuwanderer (Völkerwanderung) aus Rumänien und Bulgarien verzichten würde. Rechte Gedankenträger sehen darin keine Volksverhetzung.

Eine Lebensweisheit: In jedem Mann steckt auch ·ein wenig·Frau und umgekehrt. Deutsche Frauen sind genügsam.

„Man muss sich vorstellen, wie wenig die Ehe die Erfüllung dessen ist, was von der Natur gewollt wurde […]. Von wem ist diese schicksalhafte Bedeutsamkeit? Es winkt eine Besichtigungstour im romantischen Hintertaunus zwischen den Bädern Camberg und Nauheim inklusive Döner-Verkostung.

Im Jahre 30 wurde ein christlicher Prophet gefoltert und wegen Volksverhetzung gekreuzigt. Für was steht das „C“ in der CSU? Doch nicht für „Christologie“. Jesus war auch ein armer Wanderer.

Jeder zweite Hund in Deutschland ist zu dick, ebenso Frauchen und Herrchen. US-Weiber, Lieblinge aller Sumo-Fans.

Schon einmal darüber nachgedacht? Weshalb wird jemand Stiefmütterchen, Gynäkologe, Irrigator-Entwickler, Pardonist? Aus der Ferne schwer zu beurteilen.

Achtung! Wer sich von seinem Gegenüber nicht überzeugen lassen will, sollte ihm fest in die Augen schauen. Das klappt.

Wer war einer der beiden Erfinder der Kontaktlinse? Adolf Eugen Fick. Selbstverständliches Allgemeinwissen auch ohne Internet. Bin ein Schreibmaschinenorgieastiker.

NRW hat als erstes Bundesland den massenhaften Holocaust an männlichen Küken verboten. Wurden die „vergast“?

Märchenerzähler Andrew Denison: „Deutschland ist souverän“. Hick. Summa injuria.

Im TV: Fortwährende Berieselung über chromosomengestörte Adelssitze. Nervend.

Partnersuche! Wirtschaftsunternehmen erkauften sich 2013 durch Großspenden (3,5 Millionen Euro) an die Parteien deren Wohlverhalten. Das erinnert an Pizzeria-Betreiber und Schutzgeldzahlungen.

Ein ehemaliger Bundesminister (CSU) aus Bayern ist nach eigener Anschauung „geerdet“. Das macht mich nicht sprachlos. Homo bulla.

Die menschliche Blödheit ist unsterblich. Süffige Platitüde.

Die CSU „Wer betrügt, der fliegt“. Theodor beschummelte seinen Doktorvater, der Seehofer seine angetraute Karin, der Hoeneß huldigte lediglich dem Volkssport Nr.1, der Kavaliersdelikter.

„Reichspropagandaleiche“? Geboren in der Reichshauptstadt Berlin.

Nazi-Raubkunst im Deutschen Bundstag?

Nachrichten. Schumacher nach Ski-Unfall im Koma. Erneuter Bombenanschlag in Wolgograd mit 14 Toten. Die CSU will die Prostitution von Frauen unter 21 Jahren verbieten. Man beachte die Reihenfolge.

Universitätsklinik in Grenoble von Polizei abgesperrt. Meine Klinik ist stets offen zugänglich. Auch dann, wenn ich mich als Kassenpatient einer Darmspiegelung unterziehe in·Bad Schwalbach.

Fremdwort für Politiker, die Logistik. Die Entwicklung elementarer Aussagen und ihre Verknüpfungen nach den logischen Konstanten.

Die US-Amerikaner, die wir doch so sehr mögen, und ihr Wahn des Verfolgtwerdens belastet. Gibt‘s für die ein Mittel zur Erhellung?

Sachfahndungen im Internet: Schmählich vermisst wird die verlorengegangene Moral (Sittlichkeit, Sitt@, sittlicher Geist als auch sittliche Lehre) innerhalb unserer Gesellschaft. Sachdienliche Hinweise bitte an die Ethikkommission der katholischen Kirche.

Neues Jahr, neues Glück. Man darf die Hoffnungslosigkeit nie aufgeben.

Tod und Vergänglichkeit? Sie haben die Wahl.

Zwei ältere Damen, die Annette und die Angela, haben auch schon bessere Zeiten erlebt. Angst vor zu viel innerem Feuer?

Gesellschaftskritiker George Grosz (1893-1959) forderte einst „Brutalität! Klarheit, die wehtut!“. Deshalb diese Zeilen. Max Liebermann (1847-1935): „Kriege scheinen nötig zu sein, um den im Frieden wuchernden Materialismus einzudämmen“. Brutal zutreffende Erkenntnis.

Ich warne vor zu viel Materialismus. Was fehlt ihnen denn wirklich?

Martin Kind, Präsident des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 zur Trennung des ehemaligen 96-Trainers Mirko Slomka: „Auf jeden Fall haben wir insgesamt keine gute Krisenstrategie gehabt. Das ist deutlich zu sehen. Ich persönlich habe auch einige Fehler gemacht, die man mit Abstand sicher anders beurteilt und anders reagiert hätte“. Erst einmal tief einatmen, Gedanken ordnen, rekapitulieren. Wer so spricht wie ein Kind, der Kind, hat mit Linguistik nicht viel am Hut. Merke Martin, Sprache ist das wichtigste menschliche Verständigungsmittel.

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton bangt um Michael Schumacher: „Ich bete für ihn und seine Familie“. Der Bill kennt sich in der Formel1 doch gar nicht aus. Bestenfalls in der Monica Lewinski. Rien ne va plus.

Angela Merkel verkörpert (!) die deutsche Volksseele wie keine andere vorher/nachher. Ein reglementiertes und autoritätshöriges Volk akzeptiert‘s.

Demnächst nun also eine „Bundeskulturkammer“. Der Zusammenschluss aller Schaffenden in einer voll „geistigen“ Kultureinheit. Siehe ARD, ZDF, RTL-TV. Niemals hätte ich mir vorstellen können, wie niveaulos deutsche Kultur sein kann. Im Land der „Dichter und Denker“. Ich leide qualvoll.

Roland Pofalla (CDU) soll ein neues Bahn-Ressort erhalten, bei dem es auch um Polit-Lobbyismus gehen soll. Um was denn sonst?

Fingerabdrücke von Zuwanderern? Fingerabdrücke von korrupten Politikern?. Sind wir doch optimistisch.

EU-Währungskommissar Olli Rehn hat Hans-Dietrich Genscher für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Olli (Finnland), Deutschlands größte „Vogel“-zählung startete am 06.Januar 2014.

Die NSA will einen Quanten-Computer bauen, mit dem Zugriffe auf Banken-, Gesundheits-, Regierungs-, Forschungs- und Wirtschaftsnetzwerke möglich sind. Für das frühzeitige Aufspüren von Schneestürmen, klirrender Kälte und Tornados, allesamt Anfeindungen böser Mächte, taugt die Kiste nicht.

Marilyn Monroe in „Manche mögen‘ s heiß“: „Ich kriege immer nur den Zipfel von der Wurst“. Oder den von einem Kennedy.

Im Wald und auf der Heide, verliert man Kraft durch Freude. Eine Kraft-durch-Freude-Bewegung. Zwei Kinder als Plansoll. Der Geschlechtsverkehr findet nicht nur in der Ehe statt, sondern auch in der Natur.

Kleider machen Kanzlerinnen, das Leben aus dem Koffer. Ich bin ein zynischer Wahrheitsfeind.

Schweden, das Land der alkoholfreien Getränke, hat mit der NSA einen Exklusivvertrag geschlossen. Denn bargeldloses Bezahlen ist in Schweden längst Realität. Nochmals: Es geht niemanden etwas an, wo ich wann was kaufe: Ich habe schließlich nichts zu verbergen.

Zwei Euro für das Phrasenschwein. Unglaublich aber wahr: Selbst offensichtlich intelligente und gebildete Menschen plappern unreflektiert das nach, was Medien ihnen beständig vorlügen. Macht man diese Unglücklichen darauf aufmerksam, schaut der Mahnende in verlegen schweigende Gesichter. Die schweigende Mehrheit eben.

Der Deutsche Bundestag ist ein einziges Phrasenschwein. Der Schwerpunkt liegt selbstverständlich auf „Phrase“. Selbstbetrüger en masse (frz .). Piefke-Parlamentarium.

Die Befehlsempfänger: Auch Adolf, der Eichmann berief sich auf einen Befehlsnotstand. Vergebliche geistige Empfängnis. Ignoranten.

Jede Nation hat die Anzahl an Gefängnisinsassen, die ihr gebührt. In Ladakh gibt‘s keine.

Aus der Anonymität geholt .Wo? In Hamburg darf die Polizei im „Gefahrengebiet“ St. Pauli, Altona und Sternschanze Menschen ohne Verdacht durchsuchen und in Gewahrsam nehmen. Brauchen wir das? Eines Rechtsstaats unwürdig. Wir haben doch die NSA.

Ursula von der Leyen: „Meine Kinder interessieren sich sehr für mein neues Amt. Ihre erste Frage lautete: Ist das gefährlich? Die zweite: Was genau macht eigentlich die Bundeswehr?“
Erste Frage: Wie alt sind die Kinder?
Zweite Frage: Wo und was ist der Hindukusch?
Erste Antwort: Hindukusch ist ein Hochgebirge in Afghanistan und Pakistan, beginnt am Pamir, erreicht im Tiratsch Mir 7755 Meter und senkt sich nach Westen auf 3500 Meter.
Zweite Antwort: Am Hindukusch wird die Freiheit Deutschlands verteidigt und die BW übt sich in Reduktion ihres Soldatenkontingents.
Vorbild einer eindrucksvollen Opferbereitschaft. Dreiundfünfzig tote Helden bis heute.

Deutschland einst: Außerparlamentarische Opposition, Hausbesetzungen, Anti-Atomkraft-Demos. Deutschland aktuell: Es dominiert die „Staatssicherheit“, Treue und Gehorsam.

Wir sind in Papst. Wir sind Merkel. Wir sind Hoeneß. Wir sind Deutsch.

In die Niederungen zwischenmenschlicher Dialogferne begebe ich mich nicht. Weder mündlich, allenfalls verballhornen kann und darf ich. Wer überwacht eigentlich den Obama? Die Kanzlerin.

Im Gegensatz zu fragwürdigen Kreml-Kritikern tragen die PUSSY RIOT-Damen Maria Aljochina & Nadeschda Tolokonnikowa ihre Eier in der Hose.

Gerd Duddenhöffer & Kabarett? Der verkaspert doch nur den biederen Deutschen und dessen Eichenmöbel-Mentalität. „Uns Hilde“ ist gelungen.

Autoritäten 2013 global? Wer sollte das sein? Traurige Realität. Wer kennt denn noch den Eric Arthur Blair (1984)?

Streng geheim. Ab 2015 Mindestlohn mit 78,4% Ausnahmen. Aber Lebensmittelmarken für jeden Armutsdeutschen. Wie 1939.

The best Rock’n Roll Band in the World: The Who. No. 2: AC/DC.

Was verbindet die besten Koalitionsfreundinnen Andrea Anales (Mathias Richling) und Ursula Vaginales? Die Mutterschaft.

Für ein Fünftel der Menschheit ist Fisch ein Grundnahrungsmittel. 2050 wird es bei den derzeitigen Fangquoten, ob legal oder illegal, keine Fische mehr geben. Ich freue mich auf künftige Nahrungsmittelkriege.

Selbstverwirklichungssyndrom? Mittelalter-Märkte:

Schnabelschuhe.
Schmuckgewandungen.
Kreativkurs Bastonadetechnik.
Anno Domini Duckertum bis heute.
Ausbildung zum Edelknappen inklusive Jasagerseminar.
Honigwein-Amnesie-Schulung „Vergissfeinicht“ in Einöd im Bay(e)rischen Wald.
Spargel im Fleischmantel.
Wissenswertes über den Ordensnovizen und erotische Spielchen in Abhängigkeit.
Russland im Mittelalter und Neuzeit?
Herstellung von Kohlekampretten gegen Seelenschiss (Referat ex tempore: Dr.plag.G.T./CSU).
Klosterferien in Chablis: Prassen, Saufen, Sündenfall, Hexenkult.
Trinkhörner ab 8,26 Silberlinge.
Feuer- und Schwefelregentanz des 12.Jahrhunderts à la Sodomia und Gomorrhaha.
Basteleien an der Sonnenuhr (Sommer- und Winterzeit).
Bogenschießen auf Pappkameraden mit Abbildungen beSTECHlicher Politiker.
Alternatives STECHbeitelzielwerfen.
Häkeln grober Wolldecken (Kotze).
Taler-Prägung mit dem Konterfei Helmut dem Dicken.
Mitternachtsspektakelei: Der fromme Franz-Peter von Limburg, Dichtung und Deutung eines neuzeitlichen Baumeisters zwischen Senkblei und Maurerkelle.
Orgasmusspielerei im Kaltwasserbecken.

Oh Herr, erlöse uns von dem Übel. Der katholischen Kirche. Oder beschere ihr tatwirklich den Heiligen Geist. Erhalten ihre sonntäglichen Frühschoppen-Prediger hochprozentige Spritprämien? Das Leben beschert uns auch Schicksalsschläge. Eine schöne Bescherung, diese Katholenvertreter. Wo befinden sich die vielen Missbräuchigen, wie geht es den Opfern?

Silvester ist auch so eine katholische Erfindung. Benannt nach Papst Silvester I; erlöst von allen irdischen Verlockungen am 31. Dezember 335. Gottseidank hieß der Gute nicht Slipeinlage, Posse, Frugal, Ecce homo, Gose, Hymen, Schalke, Pardon, Parität, Sprit, Pustel, Podex, gar ANALphabet. Letzteres für die Neuzeit OK.

Auch so Wunderwerke Gottes, des Gnadenlosen: Die 13 bzw. 14 Päpste mit Namen Inkontinez. Nee, Innozenz. Entschuldigung, Intellektualismus war noch nie meine Stärke, bestenfalls Boshaftigkeit.

William Booth war der Gründer der „Heilsarmee“. Dort werde ich übermorgen Mitglied. Noch so ein Bonmot. Alles angeboren.

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer pocht beim Mindestlohn auf Ausnahmen zum Beispiel für Langzeitarbeitslose und Geringqualifizierte. Als Geringqualifizierter kann man schließlich auch Bundespräsident werden.

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe besuchte unlängst den umstrittenen Yasukuni- Schrein. Dort werden auch verurteilte japanische Kriegsverbrecher geehrt. Hessische Ureinwohner nannten das Klo „ABe“ in Anlehnung an Abort. Man stelle sich vor, Bundespräsidenten würden deutsche Kriegsverbrecher ehren.

Seehofer: So etwas wie eine außerirdische Biologie. AREA 51 – Roswell 1947. Der Autor: Ich plädiere für höhere Unterhaltszahlungen an ledige Mütter plus Berlin-Zuschlag. In Bayern nimmt der Bedarf der Menschen an speziellen Schulungen und Übungen für das geistige Leistungsvermögen zu .Da widerspreche ich nicht und biete entsprechende Seminare an. Melde dich, Freund.

Inquisition (lat.) = Untersuchung. Nachrichtendienstliche Einrichtung zur Aufspürung und Ausrottung von Freidenkern (siehe NSA).

Die Eule in „Der Name der Rose“ war schon im Edgar Wallace-Film „Die grüne Maske und der unheimliche Frosch als seltsamer Bogenschütze“ zu hören. Die Eule überwintert im Deutschen Museum.

Liebe im Rosenbeet, Menstruation, Abwasch. Frauen, die Geschichte(n) schrieben: Charlotte Link, Hera Lind, Nele Neuhaus, Maria Greis, Donna Leon, Rosamunde Pilcher, Utta Danella, Elsbeth Schwattkowski.

Errare humanum est. Herr, erwecke uns von dem Uebel.

McDonald’s warnte seine Angestellten vor dem Verzehr von Cheeseburger und Pommes, weil „ungesund“. Marketing geht anders, ihr Doofnasen.

Schon bemerkt? Ich beschreite alternative Wege der Rechtschreibung.

Die NationalSozialisten waren gemäß Erika Steinbach (CDU/MdB) Linke. Rischtisch, liebe Erika. Eva Brauns Scotch-Terrier (beide schwarz) hießen schließlich „Stasi“ und „Negus“. Für Nachkriegsgenerationisten: Eva Braun war des Adolfs platonische Geliebte mit einem IQ über 100.

Die Ursula von der Leine hat nur sieben Kinder? Wenn sie wüsste. Im hintersten Teil ihres Uterus, in einer faltenartigen Verwerfung, schlummert noch ein befruchtetes Samenkörnchen, ein Ü-Ei, in hoffnungsvoller Erwartung, was da noch· kommen mag. Verharren im warmen, dunklen Nest? Gepeinigt von quälenden Selbstzweifeln? Oder die Alternative? Ein mehr als, ödes Dasein ohne Mutter ausgerechnet in Hannover.

Die Hessen-SPD will grüner werden. Warum? Die ist doch schon blöde. Dann doch besser „blau“. Ich bin fanatisch unbelehrbar.

Der Seehofer ist nicht beratungsresistent, dafür als Ministerpräsident renitent präsent. Hat die Ilse einen Freund oder wie? Der Horst ist kein Fahnenflüchtiger wie der Papst und bleibt im Amt bis zum Aufhören aller eigenständigen Lebensvorgänge. Markus Söder wird nie sein Nachfolger. Ein unabänderliches blind waltendes Schicksal (Fatum lat.).

Lieber eine halbnackte Femen-Aktivistin auf dem Altar als Kardinal Meisner in Sackleinen hinterm Altar.

Einige Moderatoren des Hessischen Rundfunks-TV sind nicht Stammgäste im gegenüberliegenden „Trinkhäuschen“. Die anderen umso weniger.

Wir sind Papst. Wir sind Merkel. Wir sind Hoeneß. Wir sind Deutsch.

Männer und Ohrringe. Wieso nicht gleich bunte Schleifchen ins Haar? Heute schon gestaubsaugt, gebügelt, Müll entsorgt, warm geduscht? Warmgeduscht.

Diensteid: Angeblicher Treueid. Feierliches Gelöbnis von Staatsoberhäuptern, Beamten und Soldaten über die ordnungsgemäße Erfüllung ihrer Dienstpflichten“. Wer es glaubt.

Eine Hymne auf unsere amerikanischen Freunde

US-Amerikaner bekämpfen weltweit den Terrorismus. Im eigenen Land kriegen die den nicht in den Griff dank der „National Rifle Association“. Mordet mal weiter in euren Schulen. Paranoid oder die Banalität der Verblödung.

Deutsche Nachkriegs-Regierungen zeichneten sich stets aus durch ein Helotenverhalten gegenüber den USA. Ausverkauf deutscher Bürgerrechte bis heute.

American way of life: My Lai am 16. März 1968. Ermordung von 504 vietnamesischen Zivilisten.

Andere Bezeichnung für NSA-Schranze? Roland Pofalla.

Urlaub in den USA? Ich? Kennen sie den Film „Gregs Tagebuch – von Idioten umzingelt“?

Laut Roland, dem Pofalla, ist Angelas Putzfrau keine Mitarbeiterin der NSA. Zumindest nicht inoffiziell.

Fortwährende Überwachung, weil jeder Bürger ein potentieller Terrorist? Die wahren Terroristen sitzen im Dreischichtbetrieb rund um die Uhr in den Überwachungszentralen und glotzen auf öde Daten. Erhalten diese bedauernsunwerten Gestalten Erschwerniszulagen?

Top Sekret: Eine BND -Nachricht. Nur zum internen Amtsmissbrauch. Washington DC, October 28, 2013, 20:28h Ortszeit: Barack meldet sich bei seiner Michelle mittels abhörsicherem Handy: „Stell schon emol die Pellkadoffel uffn Herd unn lass des Boadewasser eih, ich war heut zwamoal uffm Klo“.

Roland Pofalla sinngemäß: „Die NSA hat uns schriftlich versichert, dass sie sich in Deutschland an Recht und Gesetz hält“. Hör- oder Schreibfehler oder Humba Humba Tätärä?

US-Geheimdienstkoordinator James Clapper. Der beklatscht sich selbst. Leg dich mal auf die Couch, mein Junge. Die USA haben übrigens die höchste „Couch-Dichte“.

Barack wusste angeblich nichts vom Lauschangriff auf die Angela. Merke Obama: Wissen hat auch etwas zu tun mit Wollen.

Paketzusteller (=Arbeitsknechte): Deren Lesegeräte werden von der NSA ausspioniert. Dies mitteilte mir ein hochrangiger belgischer Geheimdienstler im Puff in Puffendorf bei Aachen.

Vorsicht, die Ironie eines Provo-Akteurs:
Auf dem Boden der BRD wird der Sozial(!)ismus niemals etabliert werden. Davor bewahre uns die NSA.

Was ist ursächlich für ihr posttraumatisches Belastungssyndrom? Nicht die NSA. Sondern Johann Lafer und Christine Neubauer. FSK 66+. Zur Regeneration ihres geistigen Immunsystems empfehle ich „HALLO – Fit“ im bedarfsgerechten Klick-Spender. Wirkt schnell, auch bei Rückfall-Attacken. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Psychopathen oder Apotheker.

Die Menschen lechzen nach einem Savonarola (1452-1498), einem Prediger gegen die Unmoral der feisten Reichen, der weltlichen und kirchlichen Verbrecher. Dafür wurde er stranguliert und verbrannt, als „Ketzer“. Liquidator war ein Namensvetter von Keith Alexander (NSA), Papst Alexander VI, ein sittenloser Strolch.

Die US-Amerikaner sind angeblich bereit, ein Anti-Spionage- Abkommen mit Deutschland abzuschließen und zukünftig auf Industriespionage zu verzichten. Schon Adolf Hitler hat einen „Nichtangriffspakt“ mit der Sowjetunion abgeschlossen…und gebrochen.

Lehns – und Gefolgsmann der NSA? Roland Pofalla. Nein, Vasall. Kommt von Vaseline.

Grüß Gott, Ulrich!

Zitate von und für Uli Hoeneß. Danke an den Bayern-Manager, einer der pittoresken Figuren in unserem Land.

Susanne Fröhlich: „Der Drang nach Schlankheit ist auch eine Statusaussage. Dünn zu sein ist eine Abgrenzung zur Unterschicht.“

Veronika Hackenbroch: „Beim Dickwerden ist nicht Willensschwäche entscheidend, sondern der Lebenswandel.“

Die Fliegenklatsche empfiehlt Dir, lieber Uli: Zukünfitg also weniger fetten Schweinebauch, dafür öfter Rotwein. Wer hat sich nur diesen McDonald’s Würstelburgerideenquatsch ausgedacht? Ein dreifaches „Gut Kotz“ auf die ‚intellektuelle‘ Aufrüstung.

Ulrich Hoeneß, der Poet unter all den Franzen, Olis, Lothars und Karlheinis. Versteht er was er sagt, wenn seine Gehirnzellen wallen? Sehr emotional und trotzdem sachlich, eloquent und grazil seine Ausdrucksweise, Dialektik vom Feinsten. Uli: „Was glaubt Ihr denn, für wen wir uns den Arsch aufreißen?“ Ein zeitloser Charmeur, geistreich und witzig, rührt die Herzen: „Sie müssen wissen, ich bin der beste Freund von Jupp Heynckes.“

Unübertroffen sein klarer Verstand und seine suggestive Rhetorik.“Seehofer ist ein unglaublich zuverlässiger Mann.“ Wieso un-glaublich? Unglaublich!

Unsentimental und ohne Klischees, dabei einfühlsam und bewegend.
Uli: „…Wulffs feuchter Händedruck.“

Bewundernswert sein geschliffener Wortwitz:
Uli: „Ein Talk auf hohem Niveau,“ nach einer Begegnung mit Angela Merkel im BundeskanzlerInnenamt.
Die Fliegenklatsche: „Ulrich, wie groß sind Sie?“

„Doktorvater“ (!) Edmund Stoiber: „Der Uli ist ein wirklicher Homo Politicus.“
Die Fliegenklatsche: „Edi, du kennst noch nicht mal den Weg vom … ääääh… äääh…vom Münchner Bahnhof zum Flughafen!“

Vorbildhaft Ulrichs hynotische Kraft, die allerdings bei einigen seiner Bayern-Arschwackler (Hans Meyer: „Der Fußball hat einen Stellenwert, der  gar nicht statthaft ist für das bisschen Arschwackeln“) regelkonform ‚verpufft‘. War da was mit Frank R.?

O-Ton Bastian Schweinsteiger: „Shanghai hat 22 Millionen Einwohner, soviel hat Europa ja fast nicht.“
Deshalb mein Tipp, lieber Ulrich: Gutscheine verlosen zur Vorbereitung auf die Hauptschulabschlussprüfung unter all den „arschwackelnden“ Kickern, dementen Politikern, Wirtschafts- und TV-Blödianen, die Sie zu Vorträgen und Simpel-TalkShows einladen.

Ulrich H., die „fleischgewordene Vernunft“.

Mundus vult decipi – die Welt will betrogen werden.

Das universelle Gewissen

Institut Heilfasten e.V.

Logopädie-Zentrum
photo credit: whiteafrican via photopin cc